Current page:
Login

Stud.IP-News

Ein(e) Studentische(r) Mitarbeiter(in) gesucht!

Das Rechenzentrum informiert:

Im Rechenzentrum wird zum 01.10.2016 ein(e) studentische(r) Mitarbeiter(in) mit einer Arbeitszeit von 46 Std./Monat gesucht.
Aufgaben:
- Beratung und Unterstützung der Benutzer beim Einsatz von Standardsoftware unter verschiedenen Betriebsystemen
- Beratung und Unterstützung der Benutzer bei großformatigen Ausdrucken
- Betreuung der Drucker im RZ
- Mitwirkung an Projekten des RZ
Voraussetzungen:
- Gute Kenntnisse in PC-Standardsoftware
- Erfahrung im Umgang mit unterschiedlichen Betriebssystemen

Bewerbungsschluss ist der 19.08.2016.

Interessenten werden gebeten sich bei
Frau B. Meyhöfer AVZ/E76, Tel.: 0541/969-2310, E-Mail: Beate.Meyhoefer@rz.uni-osnabrueck.de oder
Herrn Torsten Jänicke AVZ/154, Tel.: 541/969-2303, E-Mail: Torsten.Jaenicke@uni-osnabrueck.de zu melden.
Bewerbungsschluss ist der 19.08.2016.

Tutorinnen und Tutoren zur Betreuung der neuen internationalen Studierenden während der Welcome Week gesucht!

Das International Office informiert:

Zum Wintersemester 2016/17 erwarten wir wieder neue internationale (Austausch)studierende aus der ganzen Welt. Um ihnen den Studieneinstieg zu erleichtern, bietet das International Office Anfang Oktober Einführungstage (Welcome Week) an. Dafür suchen wir noch studentische Tutoren aus verschiedenen Fachgebieten.

Während der Welcome Week bekommen die neuen Studierenden Hilfe bei Behördengängen (Krankenversicherung, Ausländerbehörde, Kontoeröffnung, Immatrikulation), sie erhalten Informationen über die Einrichtungen der Universität und die Stadt Osnabrück, wir helfen bei der Erstellung der Stundenpläne usw. (siehe www.uni-osnabrueck.de/?id=116). Dabei werden die Mitarbeiter des International Office durch studentische Tutorinnen und Tutoren unterstützt.
Die Welcome Week wird in der Woche vom 10. Oktober angeboten; Einarbeitung und Aufgabenverteilung werden Ende September stattfinden.

Falls Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:
  • Immatrikulation an der Universität Osnabrück
  • Student/in der Fächer/Fachbereiche Anglistik, Germanistik, Cognitive Science, Erziehungswissenschaft, Europäische Studien, Politikwissenschaft, Sozialwissenschaften, Geschichte, Informatik, Islamische Theologie, Musik, Rechtswissenschaft, Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftswissenschaften
  • Verfügbarkeit Ende September / Anfang Oktober
  • Gute Kenntnisse von Universität und Stadt Osnabrück
  • Aufgeschlossene, kommunikative Persönlichkeit
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, weitere Fremdsprachenkenntnisse erwünscht


Wir freuen uns auf Ihre Kurzbewerbung (Motivationsschreiben und Lebenslauf) bis 29.07.16 an karoline.bachteler@uni-osnabrueck.de.

Für die Tutorentätigkeit in der Welcome Week ist eine Einstellung als Aushilfsangestellte/r vorgesehen (unter Vorbehalt der Bewilligung der Mittel).

Bei Fragen steht Ihnen Frau Bachteler (Tel. 0541-969-4765, Raum 19/E07, karoline.bachteler@uni-osnabrueck.de) gern zur Verfügung.

Studentische Hilfskräfte für die EDV-Betreuung (20 Stunden/Monat) gesucht!

Der Fachbereich Rechtswissenschaften informiert:

Im Dekanat des Fachbereichs Rechtswissenschaften werden zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Studentische Hilfskräfte für die EDV-Betreuung (20 Stunden/Monat) gesucht.

Ihre Aufgaben:
  • Unterstützung der Lehrstühle bei Softwareproblemen (Windows, MAC OS , Microsoft Office-Anwendungen wie Word, Excel,Powerpoint und Outlook)
  • Betreuung des Computerpools (Administration, Systempflege)
  • Beratung und Unterstützung der Benutzer im Einsatz und Umgang mit Standardsoftware
  • Aufgeschlossenheit in Bezug auf den Umgang mit bisher nicht bekannten Anwendungen


Einstellungsvoraussetzungen:
  • Immatrikulation an einer deutschen Hochschule oder Universität


Idealerweise sollten Sie über
  • Fähigkeiten zu eigenverantwortlichem und teamorientierten Arbeiten verfügen.


Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (mit Lebenslauf, Abiturzeugnis, evtl. Nachweise über EDV-Kenntnisse) senden Sie bitte bis zum 31.07.2016 an das Dekanat des Fachbereichs Rechtswissenschaften, Heger-Tor-Wall 14, 49078 Osnabrück oder per E-Mail an dekanat@jura.uos.de. Weitere Informationen erteilt Frau Vorndieke unter der Telefonnummer 0541/969-6120.

Rückmeldezeitraum für das Wintersemester 2016/17

Das StudiOS informiert:

Liebe Studierende,

seit dem 01.07.2016 bis zum 31.07.2016 läuft der Rückmeldezeitraum für das Wintersemester 2016/17. Die Rückmeldung erfolgt, indem Sie den von Ihnen zu zahlenden Semesterbeitrag auf das Konto der Universität überweisen. Informationen zur Rückmeldung finden Sie unter http://www.uos.de/studium/organisatorisches/rueckmeldung.html.

Erfolgt keine fristgerechte Rückmeldung sind wir gehalten, Sie gemäß den Vorgaben des Niedersächsischen Hochschulgesetzes zu exmatrikulieren.

Ihre Campuscard können Sie ca. drei Tage nach der Überweisung an folgenden Stellen validieren: Bibliothek am Westerberg, Bibliothek Alte Münze und am Info-Point im StudiOS. Ohne den entsprechenden Gültigkeitsaufdruck ist die Campuscard für das Wintersemester 2016/17 nicht als Semesterticket und Studierendenausweis nutzbar. Der Aufdruck für das laufende Semester bleibt bestehen, sodass Sie das Semesterticket ohne Unterbrechung nutzen können.

Die Rückmeldebestätigung mit den üblichen Studienbescheinigungen und der Zahlungsaufforderung für das Sommersemester 2017 wird Ihnen postalisch zugesandt.

Informationen zum Streckennetz finden Sie unter https://www.asta.uni-osnabrueck.de/service/semesterticket

Bei Fragen zur CampusCard wenden Sie sich gerne an die Kolleginnen und Kollegen im StudiOS unter der Telefonnummer: 0541/969 7777.
Fragen zum Streckennetz bzw. Semesterticket beantwortet der AStA unter 0541/969 4817.

Ihr StudiOS-Team

ZLB: Nachmeldeoption für BFP bzw. EFP im Frühjahr 2017

Das Zentrum für Lehrerbildung (ZLB) informiert:

Fristgerechte Anmeldungen zum Basisfachpraktikum (BFP) bzw. zum Erweiterungsfachpraktikum (EFP) im Frühjahr 2017 wurden im Zeitraum 27.06. – 08.07.2016 von Frau Schröder angenommen.

Bis zum 30.9.2016 sind allerdings für Studierende, die sich einen Praktikumsplatz selbst suchen, noch Nachmeldungen möglich.

Die Selbstsuche ist jedoch nur außerhalb der Regionen Stadt + Lkr. Osnabrück, Stadt + Lkr. Vechta, Stadt + Lkr. Oldenburg, Stadt + Lkr. Cloppenburg, Lkr. Diepholz gestattet.

Das Anmeldeformular muss persönlich bei Frau Schröder eingereicht werden.

Genauere Informationen sind der Seite 'Lehramtsbezogene Praktika' zu entnehmen.

Bewerbungsverfahren für das Mentoring-Programm für Postdoktorandinnen und Juniorprofessorinnen gestartet

Das ZePrOs informiert:

Das 18-monatige Mentoring-Programm für Postdoktorandinnen und Juniorprofessorinnen startet im Januar 2017 in die dritte Runde. Es ist für promovierte Wissenschaftlerinnen ausgerichtet, die sich für eine Professur bzw. eine Führungsposition in der Forschung qualifizieren sowie für die, die sich als Postdoktorandinnen noch in der Orientierungsphase befinden. Interessierte Wissenschaftlerinnen können sich bis zum 19. Oktober für das Programm bewerben.

Das Mentoring-Programm zählt zu den individuellen Instrumenten zur Unterstützung von Karrierewegen im Wissenschaftskontext. Es ist modular aufgebaut und kombiniert das One-to-one-Mentoring mit einem bedarfsorientierten Seminar- und Coaching-Angebot sowie mit Netzwerkabenden zu karriererelevanten und hochschulpolitischen Themen. In der Mentoring-Beziehung geht es konkret um die Unterstützung bei der Entwicklung individueller Karrierestrategien und Entscheidungsprozesse. Die Wahl der Mentorin bzw. des Mentors beruht auf Ihren Wünschen. Die Mentor*innen-Akquise erfolgt durch die Projekt- und die Hochschulleitung.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Mentoring-Programme für Nachwuchswissenschaftlerinnen.
Sie sind herzlich zu einem Informationsgespräch eingeladen!

Ansprechpartnerin:
Dr. Elke Bertke
Universität Osnabrück
Referentin im Zentrum für Promovierende und promovierte NachwuchswissenschaftlerInnen (ZePrOs)
Projektleitung der Mentoring-Programme für Nachwuchswissenschaftlerinnen
Neuer Graben 7/9
49074 Osnabrück
elke.bertke@uni-osnabrueck.de
Tel.: +49 541-969 1962


ZePrOs informs:

The third round of the mentoring program for female postdocs and junior professors is set to commence in January 2017. The 18-month program is aimed at all female academics in the process of qualifying to become a professor as well as at postdocs who are currently at the orientation stage.

The mentoring program is one of the individual instruments available for supporting career paths in the academic context. The modular program combines one-to-one mentoring with a range of seminars and coaching services tailored to the participants’ needs, in addition to discussion evenings about higher education policy and career planning. The seminar language is German.

The mentoring relationship specifically involves gaining support in the development of individual career strategies and decision-making processes. The choice of mentor is based on the wishes of the participants. Members of the project management and university management are responsible for the recruitment of (both male and female) mentors.

For more information, please refer to the website for mentoring programs for young female academics.
You are warmly invited to attend an advisory talk!


Contact person:
Dr. Elke Bertke
Osnabrück University
Doctoral/Postdoc Career Center [ZePrOs]
Project Management and Program Coordination

elke.bertke@uni-osnabrueck.de
Tel.: +49 541 969-6219

ZLB: Anmeldungen zum Praxisblock GHR300 im Frühjahr 2017

Das Zentrum für Lehrerbildung (ZLB) informiert:

Studierende, die ab dem Wintersemester 2016/17 voraussichtlich einen der beiden Masterstudiengänge „Lehramt an Grundschulen“ bzw. „Lehramt an Haupt- und Realschulen“ studieren, können sich zu dem in diesen Studiengängen vorgesehenen Praktikumsblock über das seit dem 27.6.2016 freigeschaltete und bis zum 30.9.2016 um 23:59 Uhr bei Stud.IP in der Veranstaltung "Lehramtsbezogene Praktika" unter dem Karteireiter "Praktika" zu findende Online-Formular anmelden.

Genauere Informationen sind der Seite 'Alles rund um "GHR 300"' zu entnehmen: www.uni-osnabrueck.de/ghr300

DAAD-Preis für internationale Studierende

Das International Office informiert:

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) möchte auch im Jahr 2016 internationale Studierende auszeichnen, die ihr Studium an der Universität Osnabrück absolvieren und sich durch besondere akademische Leistungen und bemerkenswertes gesellschaftliches oder interkulturelles Engagement hervorheben.

Der DAAD-Preis ist mit 1000 Euro dotiert. Anträge können bis zum 31. August 2016 im International Office eingereicht werden.
Weitere Informationen sind erhältlich im Internet unter www.uni-osnabrueck.de/?id=1590.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
International Office
Karoline Bachteler
Neuer Graben 27 (StudiOS), Raum 19/E07
Tel. +49 541 969 4765
karoline.bachteler@uni-osnabrueck.de

Studierende zur Betreuung neuer internationaler Studierender gesucht - Partnerschaftsprogramm Link-OS

Das International Office informiert:

Zum Wintersemester 2016/17 sucht das International Office wieder Studierende der Universität, die am Anfang des Semesters neue internationale Studierende ehrenamtlich betreuen und ihnen den Beginn des Studienaufenthaltes in Osnabrück erleichtern.

Informationen zum Programm und das Anmeldeformular finden Sie hier.

Anmeldeschluss ist der 15. September 2016.
Bei Fragen steht Ihnen Sabine Jones (sabine.jones@uni-osnabrueck.de) gerne zur Verfügung.

Hochschuldidaktischer Workshop "Evaluation und Feedback"

Die Koordinationsstelle Professionalisierungsbereich informiert:

Hochschuldidaktischer Workshop "Evaluation und Feedback"
Workshopleitung: Frau Dr. rer. pol. Ursula Bach


Kurszeiten: Fr. 19.08. von 10:00h bis 17:30h, Sa. 20.08. von 09:00h bis ca. 16:30h
Ort: 15/ E28 (Seminarstraße 20, Osnabrück Innenstadt)
Anmeldung: über Stud.IP (oder per Mail an hochschuldidaktik@uos.de )
Zielgruppe: Alle Interessierten und TN der HDQ (neues Modul 2.1., vorher 3.1.)


Beschreibung:
Die Lehre an Universitäten und Hochschulen genießt zunehmend mehr Aufmerksamkeit bei den Dozenten sowie bei den Lehrinstitutionen. Um die Qualität zu verbessern, rücken auch unterschiedliche Feedbackquellen verstärkt in den Fokus. Neben den bekannten Rückmeldeinstrumenten, wie z.B. die Lehrveranstaltungsevaluation, sehen sich die Lehrenden einer Welle von (Meta-)Analysen gegenüber. So wird die Nutzung des E-Learnings ausgewertet, Klausurergebnisse hinzugezogen oder Studierende direkt befragt. Doch welche Quellen sind für Sie relevant und wie kann die Vielfalt der Ergebnisse für Ihre Lehre fruchtbar gemacht werden?

Der Workshop begibt sich mit Ihnen auf die Spurensuche nach relevanten Feedbackquellen. Insbesondere zeigt er Ihnen, wie Sie mit wenig Aufwand ein direktes Feedback von Ihren Studierenden erhalten, welches Ihnen konkrete Verbesserungsmöglichkeiten aufzeigt. Hierzu erhalten Sie einen Überblick über unkomplizierte Feedbackquellen und Einblick, wie Sie diese für Ihre Studierenden gewinnbringend nutzen können, ohne gleich in hektischen Aktionismus zu verfallen. Denn wesentlich für einen konstruktiven Umgang mit Feedback und Evaluationsergebnissen ist die Frage, wie Sie mit den erlangten Erkenntnissen umgehen können und wollen.

Es wird außerdem eine kurze Einheit von der Servicestelle Lehrevaluation geben, welche das Feld "Offizielle Feedbackinstrumente der Universität Osnabrück" thematisieren wird.

Stud.IP-FAQ

Wie ändere ich mein Passwort?

Das Ändern des persönlichen Passworts ist über die Seite https://myrz.uni-osnabrueck.de des Rechenzentrums möglich. Nachdem Sie sich dort mit Ihren aktuellen Zugangsdaten angemeldet haben, können Sie das Passwort unter Mein Passwort ändern. Das neue Passwort gilt wie zuvor das alte für alle über die Rechenzentrums-Kennung authentifizierten Online-Angebote wie Stud.IP, OPIuM, Uni-E-Mail, das myUOS-Portal und WLAN.

Wo und wie bekomme ich mein Stud.IP-Passwort?

Ihr Anfangspasswort erhalten Sie zusammen mit Ihren Immatrikulationsunterlagen.

Wenn Sie Ihr Stud.IP-Kennwort (auch: Rechenzentrums-Passwort oder E-Mail-Passwort) nicht kennen oder es vergessen haben, können Sie es aus Sicherheitsgründen nur persönlich unter Vorlage von Campuscard und Personalausweis an folgenden Stellen abholen:

  1. Beim Beratungsteam des Rechenzentrum
    im AVZ am Westerberg, Raum 31/155
    Mo-Do 9:00-18:00 Uhr, Fr 9:00-15:00 Uhr
    Tel. 0541/969-3333
  2. im Zentrum virtUOS,
    Heger-Tor-Wall 12, Raum 42/E04 (Erdgeschoss)
    Mo-Fr 9:00-14:00 Uhr
    Tel. 0541/969-6666.

Falls Sie im Portal myRZ eine Sicherheitsabfrage hinterlegt haben, können Sie Ihr Passwort auch selbst auf das Anfangspasswort, das Sie zusammen mit den Immatrikulationsunterlagen erhalten haben, zurücksetzen. Klicken Sie dazu auf den Link Passwort vergessen? und folgen den angezeigten Anweisungen.

Mein Passwort funktioniert nicht.

Falls ihr Zugang nicht (mehr) funktioniert, überprüfen Sie bitte folgende Punkte, bevor Sie sich an uns wenden:

1. Groß- und Kleinschreibung ist relevant. Benutzernamen enthalten nur Kleinbuchstaben, Passwörter können aus Groß- und Kleinbuchstaben bestehen. Achten Sie auch darauf, ähnliche Zeichen wie 1 (eins) und l (kleines L), 0 (null) und O (Buchstabe O) nicht zu verwechseln.

2. Melden Sie sich mit den richtigen Daten an? Stellen Sie sicher, dass Sie nicht versehentlich an die falsche Stud.IP-Installation geraten sind. Das Stud.IP der Universität Osnabrück finden Sie unter der Adresse
https://studip.uni-osnabrueck.de.

3. Testen Sie Ihre Zugangsdaten auf der Seite
https://myrz.uni-osnabrueck.de.
Teilen Sie uns bitte mit, ob es dort funktioniert.

Falls diese Maßnahmen nicht zum Erfolg führen, wenden Sie sich bitte an den Stud.IP-Support:

E-Mail: studip@uni-osnabrueck.de
Telefon: 0541/969-6666

Ich habe den falschen Status in Stud.IP.

Wenn Sie DozentIn oder TutorIn in einer Veranstaltung sind, aber in Stud.IP mit dem falschen Status geführt werden, wenden Sie sich bitte an den Stud.IP-Support und nennen Sie unbedingt Ihren Fachbereich und/oder einen Ansprechpartner, bei dem wir rückfragen können.

Stud.IP-Support:
E-Mail: studip@uni-osnabrueck.de
Telefon: 0541/969-6666

Ich kann mich für eine Veranstaltung nicht anmelden.

Nicht für alle Lehrveranstaltungen können oder müssen Sie sich über Stud.IP anmelden. Die Verantwortung hierfür liegt bei den Lehrenden bzw. den Fächern. Gesammelte Anmeldeverfahren (z.B. für die Erziehungswissenschaft sowie die Sprach- und Sportkurse) werden frühzeitig auf der Stud.IP-Startseite angekündigt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an ihre DozentInnen, die Fachbereichssekretariate oder im Notfall an den Stud.IP-Support.

E-Mails meiner DozentIn kommen in Stud.IP nicht an.

Bitte beachten Sie, dass Sie in Stud.IP nur Nachrichten erhalten, die über das interne Nachrichten-System von Stud.IP verschickt wurden. E-Mails, die z.B. an Ihre Uni-E-Mail-Adresse geschickt wurden, müssen Sie gesondert abrufen. Am besten eignet sich hierfür das Web-Interface unter https://sogo.uni-osnabrueck.de.

Was hat es mit meiner Uni-E-Mail-Adresse auf sich?

Alle Studierenden und Mitarbeiter/innen der Universität Osnabrück bekommen automatisch eine E-Mail-Adresse der Form benutzername@uni-osnabrueck.de. Sie können diese E-Mail-Adresse z.B. einfach über das Web-Mail-Interface unter https://sogo.uni-osnabrueck.de benutzen. Dort können Sie auch eine Weiterleitung zu einer beliebigen anderen E-Mail-Adresse einrichten.

Wo bekomme ich Hilfe bei Fragen zum Stud.IP der Universität Osnabrück?

Bei allgemeinen Fragen zum Stud.IP der Universität oder bei Problemen mit dem System, können Sie sich telefonisch, per E-Mail oder persönlich an unseren Support wenden:

Zentrum virtUOS
Heger-Tor-Wall 12
Raum 42/E04

E-Mail: studip@uni-osnabrueck.de
Telefon: 0541/969-6666

Support-Zeiten: Mo-Fr 9:00 bis 14:00 Uhr