Current page:
Login

Stud.IP-News

Das Gleichstellungsbüro sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische oder wissenschaftliche Hilfskraft

Das Gleichstellungsbüro der Universität Osnabrück informiert:

Das Gleichstellungsbüro der Universität Osnabrück unterstützt die Universität bei der Erfüllung ihres Gleichstellungsauftrages. Es wirkt auf die tatsächliche Verwirklichung der Chancengleichheit von Frauen und Männern und die Beseitigung bestehender Nachteile hin. Im Gleichstellungsbüro werden die unterschiedlichsten Gleichstellungsprojekte und Maßnahmen gebündelt, koordiniert und verwaltet. Dadurch fallen eine Reihe von interessanten Aufgaben an, bei denen Sie das Gleichstellungsbüro als wissenschaftliche Hilfskraft unterstützen können.

Das Gleichstellungsbüro sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine
studentische oder wissenschaftliche Hilfskraft

Die Arbeitszeit beträgt 20 Stunden im Monat. Die Vergütung richtet sich nach den Stundensätzen gemäß Runderlass des MWK vom 23.07.2014 in der jeweils geltenden Fassung.

Ihre Aufgaben:
  • Unterstützung bei den laufenden Projekten des Gleichstellungsbüros sowie bei der Entwicklung und Konzeption neuer Angebote
  • Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Tagungen und anderen Veranstaltungen
  • Materialsichtung und -sammlung im Hinblick auf gleichstellungspolitische Fragestellungen
  • (Internet-)Recherche zur Erstellung von Informationsmaterialien z.B. für den Internetauftritt des Gleichstellungsbüros


Vorausgesetzt werden:
  • Immatrikulation an der Universität Osnabrück (für eine Einstellung als studentische Hilfskraft)
  • Mindestens erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss z. B. Bachelor, Master, Diplom (für eine Einstellung als wissenschaftliche Hilfskraft)
  • sicherer Umgang mit Microsoft Word und Internetrecherche
  • selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise
  • Organisations- und Kommunikationsfähigkeit


Idealerweise verfügen Sie über:
  • Kenntnisse im Bereich der Frauen- und Geschlechterforschung
  • Identifikation mit den Inhalten der Arbeit des Gleichstellungsbüros
  • Erfahrungen in den genannten Aufgabengebieten
  • Kenntnisse im Umgang mit Excel und Typo3 Wir bieten Ihnen:
  • Einblicke in gleichstellungspolitische Projektarbeit
  • Einblicke in die Hochschulpolitik und Organisation
  • Erfahrungen in der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
  • eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit

Als zertifizierte familiengerechte Hochschule setzt sich die Universität Osnabrück für die Vereinbarkeit von Beruf/Studium und Familie ein.

Die Universität Osnabrück will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern. Daher strebt sie eine Erhöhung des im jeweiligen Bereich unterrepräsentierten Geschlechts an.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, ggf. Zeugnisse) richten Sie bitte bevorzugt elektronisch bis zum 15.09.2015 an akalas@uni-osnabrueck.de (postalisch: Universität Osnabrück / Gleichstellungsbüro, Annkatrin Kalas, Neuer Graben 7/9, 49069 Osnabrück)
Weitere Informationen zu dieser Stellenausschreibung erteilt Frau Annkatrin Kalas unter Tel. 0541/969-4520.

Für erste Informationen zum bestehenden Angebot: http://www.uni-osnabrueck.de/gleichstellung

Workshop „Managing Gender & Diversity in Hochschule und Wissenschaft“ am 21./22.9. 2015

Das Zentrum für Promovierende und promovierende Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler (ZePrOs) informiert:


Workshop „Managing Gender & Diversity in Hochschule und Wissenschaft“ am 21./22.9. 2015

Das ZePrOs veranstaltet am 21. und 22. September von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr bzw. 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr einen Workshop zum Thema „Managing Gender & Diversity in Hochschule und Wissenschaft“ zu dem Promovierende und Postdocs sowie Mitarbeiter/innen aus Wissenschaft und Verwaltung herzlich eingeladen sind. Die Veranstaltung findet in Raum 52/106 statt.
Im Mittelpunkt der von Verena Bruchhagen - geschäftsführende Leiterin des Arbeitsbereichs Wissenschaftliche Weiterbildung/DiVersion der TU Dortmund - geleiteten Veranstaltung stehen der bewusste Umgang mit sozialer Vielfalt und die Möglichkeiten der Gestaltung einer diskriminierungsfreien Hochschule. Der Workshop orientiert sich dabei an Diversity-Konzepten, die an der Reflexion der eigenen Normalitätsvorstellungen ansetzen und die Prozesse der Wahrnehmung und ‚Herstellung‘ von Unterschieden in den Blick nehmen.
Ausführlichere Informationen zur Veranstaltung und zum Dozentin finden Sie auf unserer Homepage unter folgendem Link.

Bitte melden Sie sich über StudIP oder per E-Mail (zepros@uos.de) an. Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 20 Personen beschränkt.

Projektgruppe der Sportwissenschaften unterstützt Handballfest in Bramsche - und sucht Helfer/innen

Das Institut für Sport- und Bewegungswissenschaften informiert:


Die Projektgruppe "Sport mit Osnabrücker Flüchtlingskindern" des Instituts für Sport- und Bewegungswissenschaften sucht noch freiwillige Helfer/innen für ein Handballfest mit geflüchteten Kindern. Die Handballabteilung des TuS Bramsche veranstaltet am Donnerstag, 17.09.2015, gemeinsam mit der Projektgruppe und anderen Partnern ein Handballturnier für rund 500 Flüchtlingskinder der Einrichtung in Bramsche-Hesepe und Grundschulkinder aus Bramsche.

Bei Interesse und für weitere Informationen:
Ines Weiden & Daniel Wangler
iweiden@uos.de, dawangler@uos.de
Tel. 969-6410

Studentische/Wissenschaftliche Hilfskräfte zur Unterstützung des International Office gesucht

Das International Office der Universität Osnabrück sucht zum 1. Oktober 2015 zwei
Studentische / Wissenschaftliche Hilfskräfte


Die Arbeitszeit beträgt 60 Stunden im Monat. Die Beschäftigung erfolgt in einem befristeten Beschäftigungsverhältnis. Die Vergütung richtet sich nach den Stundensätzen gemäß Runderlass des MWK vom 23.07.2014 in der jeweils geltenden Fassung.

Ihre Aufgaben:
  • Aufbau und Durchführung des neuen DAAD-Programms zur Online-Studienvorbereitung für ausländische Studierende
  • Aufbau und Pflege eines Blogs zur Online-Studienvorbereitung
  • Erarbeitung der Inhalte sowie Erstellung von Video-Sequenzen für den Blog
  • Betreuung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Online-Studienvorbereitung


Einstellungsvoraussetzungen:
  • Immatrikulation an der Universität Osnabrück (für eine Einstellung als studentische Hilfskraft)
  • Mindestens erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss z. B. Bachelor, Master, Diplom (für eine Einstellung als wissenschaftliche Hilfskraft)
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Kenntnis der Datenverarbeitungsprogramme Word und Excel


Idealerweise verfügen Sie über:
  • Affinität zu neuen Medien
  • Erfahrung in der Erstellung und Betreuung eines Blogs
  • Erfahrung mit Bildbearbeitungsprogrammen sowie dem Drehen von Videos
  • Interesse am interkulturellen Austausch
  • Zuverlässigkeit und Motivation
  • Fähigkeit zum selbstständigen und präzisen Arbeiten


Als zertifizierte familiengerechte Hochschule setzt sich die Universität Osnabrück für die Vereinbarkeit von Beruf / Studium und Familie ein.
Die Universität Osnabrück will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern. Daher strebt sie eine Erhöhung des im jeweiligen Bereich unterrepräsentierten Geschlechts an.
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie ihren Lebenslauf und ein Motivationsschreiben bis zum 08. September 2015 an
Frau Karoline Bachteler, Universität Osnabrück, International Office, Neuer Graben 27, 49074 Osnabrück.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Weitere Informationen zu dieser Stellenausschreibung erteilt Frau Bachteler unter Telefon 0541 969 – 4765 oder karoline.bachteler@uni-osnabrueck.de.

Studierende zur Betreuung neuer internationaler Studierender gesucht - Partnerschaftsprogramm Link-OS

Das International Office der Uni Osnabrück informiert:

Zum Wintersemester 2015 sucht das Akademische Auslandsamt wieder Studierende der Universität, die zu Beginn des Semesters neue internationale Studierende ehrenamtlich betreuen und ihnen den Beginn des Studienaufenthaltes in Osnabrück erleichtern.

Informationen zum Programm und das Anmeldeformular finden Sie unter

http://www.uni-osnabrueck.de/index.php?id=118

Anmeldeschluss ist der 15. September 2015, bei Fragen steht Ihnen Angela Schubert (angela.schubert@uni-osnabrueck.de) gerne zur Verfügung.

Stud.IP-FAQ

Wie ändere ich mein Passwort?

Das Ändern des persönlichen Passworts ist über die Seite https://myrz.uni-osnabrueck.de des Rechenzentrums möglich. Nachdem Sie sich dort mit Ihren aktuellen Zugangsdaten angemeldet haben, können Sie das Passwort unter Mein Passwort ändern. Das neue Passwort gilt wie zuvor das alte für alle über die Rechenzentrums-Kennung authentifizierten Online-Angebote wie Stud.IP, OPIuM, Uni-E-Mail, das myUOS-Portal und WLAN.

Wo und wie bekomme ich mein Stud.IP-Passwort?

Ihr Anfangspasswort erhalten Sie zusammen mit Ihren Immatrikulationsunterlagen.

Wenn Sie Ihr Stud.IP-Kennwort (auch: Rechenzentrums-Passwort oder E-Mail-Passwort) nicht kennen oder es vergessen haben, können Sie es aus Sicherheitsgründen nur persönlich unter Vorlage von Campuscard und Personalausweis an folgenden Stellen abholen:

  1. Beim Beratungsteam des Rechenzentrum
    im AVZ am Westerberg, Raum 31/155
    Mo-Do 9:00-18:00 Uhr, Fr 9:00-15:00 Uhr
    Tel. 0541/969-3333
  2. im Zentrum virtUOS,
    Heger-Tor-Wall 12, Raum 42/E04 (Erdgeschoss)
    Mo-Fr 9:00-14:00 Uhr
    Tel. 0541/969-6666.

Falls Sie im Portal myRZ eine Sicherheitsabfrage hinterlegt haben, können Sie Ihr Passwort auch selbst auf das Anfangspasswort, das Sie zusammen mit den Immatrikulationsunterlagen erhalten haben, zurücksetzen. Klicken Sie dazu auf den Link Passwort vergessen? und folgen den angezeigten Anweisungen.

Mein Passwort funktioniert nicht.

Falls ihr Zugang nicht (mehr) funktioniert, überprüfen Sie bitte folgende Punkte, bevor Sie sich an uns wenden:

1. Groß- und Kleinschreibung ist relevant. Benutzernamen enthalten nur Kleinbuchstaben, Passwörter können aus Groß- und Kleinbuchstaben bestehen. Achten Sie auch darauf, ähnliche Zeichen wie 1 (eins) und l (kleines L), 0 (null) und O (Buchstabe O) nicht zu verwechseln.

2. Melden Sie sich mit den richtigen Daten an? Stellen Sie sicher, dass Sie nicht versehentlich an die falsche Stud.IP-Installation geraten sind. Das Stud.IP der Universität Osnabrück finden Sie unter der Adresse
https://studip.uni-osnabrueck.de.

3. Testen Sie Ihre Zugangsdaten auf der Seite
https://myrz.uni-osnabrueck.de.
Teilen Sie uns bitte mit, ob es dort funktioniert.

Falls diese Maßnahmen nicht zum Erfolg führen, wenden Sie sich bitte an den Stud.IP-Support:

E-Mail: studip@uni-osnabrueck.de
Telefon: 0541/969-6666

Ich habe den falschen Status in Stud.IP.

Wenn Sie DozentIn oder TutorIn in einer Veranstaltung sind, aber in Stud.IP mit dem falschen Status geführt werden, wenden Sie sich bitte an den Stud.IP-Support und nennen Sie unbedingt Ihren Fachbereich und/oder einen Ansprechpartner, bei dem wir rückfragen können.

Stud.IP-Support:
E-Mail: kursmanager@uni-osnabrueck.de
Telefon: 0541/969-6666

Ich kann mich für eine Veranstaltung nicht anmelden.

Nicht für alle Lehrveranstaltungen können oder müssen Sie sich über Stud.IP anmelden. Die Verantwortung hierfür liegt bei den Lehrenden bzw. den Fächern. Gesammelte Anmeldeverfahren (z.B. für die Erziehungswissenschaft sowie die Sprach- und Sportkurse) werden frühzeitig auf der Stud.IP-Startseite angekündigt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an ihre DozentInnen, die Fachbereichssekretariate oder im Notfall an den Stud.IP-Support.

E-Mails meiner DozentIn kommen in Stud.IP nicht an.

Bitte beachten Sie, dass Sie in Stud.IP nur Nachrichten erhalten, die über das interne Nachrichten-System von Stud.IP verschickt wurden. E-Mails, die z.B. an Ihre Uni-E-Mail-Adresse geschickt wurden, müssen Sie gesondert abrufen. Am besten eignet sich hierfür das Web-Interface unter https://sogo.uni-osnabrueck.de.

Was hat es mit meiner Uni-E-Mail-Adresse auf sich?

Alle Studierenden und Mitarbeiter/innen der Universität Osnabrück bekommen automatisch eine E-Mail-Adresse der Form benutzername@uni-osnabrueck.de. Sie können diese E-Mail-Adresse z.B. einfach über das Web-Mail-Interface unter https://sogo.uni-osnabrueck.de benutzen. Dort können Sie auch eine Weiterleitung zu einer beliebigen anderen E-Mail-Adresse einrichten.

Wo bekomme ich Hilfe bei Fragen zum Stud.IP der Universität Osnabrück?

Bei allgemeinen Fragen zum Stud.IP der Universität oder bei Problemen mit dem System, können Sie sich telefonisch, per E-Mail oder persönlich an unseren Support wenden:

Zentrum virtUOS
Heger-Tor-Wall 12
Raum 42/E04

E-Mail: studip@uni-osnabrueck.de
Telefon: 0541/969-6666

Support-Zeiten: Mo-Fr 9:00 bis 14:00 Uhr