Aktuelle Seite:
Login

Stud.IP-News

Kostenloser Erste-Hilfe-Kurs

Der AStA informiert:

Wie mache ich einen Druckverband?! Was war nochmal die stabile Seitenlage?! Wie erkenne ich, ob jemand einen Herzinfakt hat?!
 

Bei vielen von uns ist es schon länger her, dass wir einen Erste-Hilfe-Kurs gemacht haben oder vielleicht kommst du auch jetzt erst dazu deinen Führerschein zu machen und brauchst dafür einen Nachweis über einen Erste-Hilfe-Kurs.
 

Ob du eine Auffrischung brauchst oder das erste mal einen Erste-Hilfe-Kurs besuchst, möchten wir dir die Gelegenheit geben an diesem Kurs teilzunehmen. Mit der Teilnahme an diesem Erste-Hilfe-Kurs kannst du beispielsweise auch eine Bescheinigungen für den Führerschein erhalten und er ist auch ausreichend für die Lehramtsstudierenden unter euch.


Der Kurs wird am Mittwoch, 18. Juli von 9-17 Uhr stattfinden. Zeit für Pausen wird es natürlich auch geben. Der Kurs wird direkt beim DRK Osnabrück stattfinden, die Adresse ist Konrad-Adenauer-Ring 20.
 

Die Kosten für den Kurs wird der AStA vollständig für dich übernehmen. Da wir allerdings nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen haben, bitten wir dich um eine Anzahlung von 10€, die du bei Teilnahme an dem Kurs wiederbekommst! Dazu wirst du nach erfolgreicher Anmeldung zu dem Kurs hier in Stud.IP nähere Infos bekommen.

Kontakt: Birte Spekker asta-hopo@uos.de

Ankündigung: 3. Osnabrücker Symposium zur guten wissenschaftliche Praxis am 19. September 2018

Das ZePrOs informiert:

Die Universität Osnabrück veranstaltet am 19. September 2018 unter Federführung des Zentrums für Promovierende und Postdocs (ZePrOs) zum dritten Mal ein Symposium zur guten wissenschaftlichen Praxis. Hierzu sind alle Lehrenden, Promovierenden und Studierenden der Universität Osnabrück herzlich eingeladen.

Die Veranstaltung bietet vielfältige Möglichkeiten zu einem interdisziplinären und fächerbezogenen Austausch über das Thema „Gute Wissenschaft“: Im Anschluss an einen einführenden Vortrag zum Thema „Gute wissenschaftliche Praxis im Forschungsalltag“ sind drei parallele Workshops für Postdocs, Promovierende und fortgeschrittene Masterand*innen vorgesehen.
Darin werden die Themen „Umgang mit Daten und Quellen“ und „Veröffentlichungsprozess und Autorschaft“ aus der Perspektive unterschiedlicher Fachkulturen genauer beleuchtet.
Die abschließende Podiumsdiskussion wird sich u.a. mit Fragen der nachhaltigen Sicherung „guter Betreuung“ und Möglichkeiten der Unterstützung für Nachwuchswissenschaftler*innen in Konfliktfällen beschäftigen.

Bitte merken Sie sich den Termin schon einmal vor!

Das vorläufige Programm und das Anmeldeformular zum Symposium finden Sie auf unserer Homepage in der Rubrik „Aktuelles“.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung per E-Mail an: zepros@uos.de bis zum 7. September 2018.

Kontakt:

Universität Osnabrück

Zentrum für Promovierende und Postdocs

an der Universität Osnabrück

Neuer Graben 7/9

49074 Osnabrück

Telefon: +49 541 969 6221

E-Mail: zepros@uni-osnabrueck.de

Vom Studium in den Job: Beratungsangebot für Studierende

Der Career Service der Universität Osnabrück informiert:

In Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit findet am Montag, 25. Juni 2018 von 13-16 Uhr wieder die offene Sprechstunde in den Räumlichkeiten des Career Service der Universität Osnabrück statt: StudiOS, Gebäude 19, Raum 104. Das Team der akademischen Arbeitsvermittlung berät Studierende zu Fragen rund um Arbeitsmarktperspektiven nach dem Studium, Job- und Praktikumssuche und Bewerbungsprozesse. Ohne vorherige Anmeldung oder Terminbuchung. Das Angebot ist kostenfrei. Informationen zum Angebot über career@uni-osnabrueck.de oder www.uni-osnabrueck.de/career

Infoveranstaltung zum Gasthörendenprogramm für Geflüchtete an der Universität und Hochschule

Das Institut für Migrationsforschung informiert:

Wir möchten Sie über Angebote für Geflüchtete an der Hochschule und der Universität Osnabrück informieren!
Ab September, bzw. Oktober 2018 können Geflüchtete wieder als Gasthörende studieren, Kurse an der Hochschule oder Universität belegen und auch an den Prüfungen teilnehmen (und sich gegebenenfalls diese später im Studium anrechnen lassen).
Interessiert? Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
 
Mittwoch, 04. Juli 2018, 17:00 – 18:30 Uhr
Ort: Zentralbibliothek Westerberg, Nelson-Mandela-Platz 1, Osnabrück
Raum 96/E16

Weitere Informationen und Kontakt:

Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS)
Coordination Refugees@UOS
E-Mail: coord-refugees@uos.de

Infoveranstaltung zum Tandem-Mentoring für geflüchtete Gasthörende

Das Institut für Migrationsforschung informiert:
 

In diesem Sommersemester sind 60 Geflüchtete an der Uni als Gasthörende eingeschrieben, die von der Coordination Refugee@UOS betreut werden und im Wintersemester zum fünften Mal durch ein Tandem-Mentoring-Programm in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk CHANCEN GESTALTEN begleitet werden sollen.

Infoveranstaltung: am Mittwoch, 4.Juli 2018 · 19:30 Uhr · Raum 15/133

Was passiert in einem Tandem?
- Gegenseitiges Kennenlernen und gemeinsame Unternehmungen
- Unterstützung dabei, sich im Unialltag und Osnabrück zurechtzufinden
- Gegenseitiger kultureller und sprachlicher Austausch

Wann findet das Tandemprogramm statt?
Ab Anfang WiSe 2018/19 für ein Semester.

Wie werde ich auf meine Rolle als Tandempartnerin und Tandempartner vorbereitet?
Es findet eine dreitägige Fortbildung (zu Themen wie Tandembeziehung, interkulturelle Kompetenz und Asylrecht) vom 19.10.2018 bis 21.10.2018 statt.

Weitere Informationen und Kontakt: Universität Osnabrück
Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS)
Coordination Refugees@UOS und Tandem@OS
E-Mails: coord-refugees@uos.de, tandemos@uos.de

Workshop „Meilenstein Disputation – Der Verteidigung gut vorbereitet begegnen“ am 22./23. Juni 2018

Das ZePrOs informiert:
 

Das ZePrOs veranstaltet am 22. und 23. Juni einen Workshop zum Thema „Meilenstein Disputation – Der Verteidigung gut vorbereitet begegnen“, zu dem Promovierende herzlich eingeladen sind.

 

Beschreibung:

Die Disputation ist ein entscheidender Meilenstein auf dem Weg zum Doktortitel. Als mündliche Prüfung ist sie für viele mit Unsicherheit und Lampenfieber verbunden. Wer Klarheit über den Ablauf der Verteidigung gewinnt und sich auf Disputationsvortrag, Fragen, Argumente sowie Einwände vorbereitet, kann der Verteidigungsprüfung konzentriert begegnen.

In diesem Workshop werden Promovierende auf die Rahmenbedingungen einer Disputation vorbereitet. Sie werden für formale Abläufe der Verteidigung und ihre Besonderheiten sensibilisiert. Praktische Übungen helfen, den Umgang mit Fragen, Antworten, Argumenten und Einwänden zu üben. Die Besinnung auf individuelle Kompetenzen und Ressourcen unterstützt darin, sich aktiv für Nervosität und Lampenfieber zu rüsten.

 

ZIELGRUPPE: Promovierende

ZEIT: 22.06. von 09.00 - 17.00 Uhr und 23.06. von 09.00 - 13.00 Uhr

ORT: 19/107-11

DOZENT: Dr. Christine Issa

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

 

Interessierte können sich über Stud.IP oder – sofern sie noch nicht registriert sind – per E-Mail (zepros@uos.de) anmelden.

 

Kontakt:

Universität Osnabrück

Zentrum für Promovierende und Postdocs

an der Universität Osnabrück

Neuer Graben 7/9

49074 Osnabrück

Telefon: +49 541 969 6221

E-Mail: zepros@uni-osnabrueck.de

Stud.IP-FAQ

Wie ändere ich mein Passwort?

Das Ändern des persönlichen Passworts ist über die Seite https://myrz.uni-osnabrueck.de des Rechenzentrums möglich. Nachdem Sie sich dort mit Ihren aktuellen Zugangsdaten angemeldet haben, können Sie das Passwort unter Mein Passwort ändern. Das neue Passwort gilt wie zuvor das alte für alle über die Rechenzentrums-Kennung authentifizierten Online-Angebote wie Stud.IP, OPIuM, Uni-E-Mail, das myUOS-Portal und WLAN.

Wo und wie bekomme ich mein Stud.IP-Passwort?

Das Anfangspasswort erhalten Sie zusammen mit Ihren Immatrikulationsunterlagen.

Wenn Sie die Zugangsdaten nicht kennen oder sie vergessen haben, können Sie diese aus Sicherheitsgründen nur persönlich unter Vorlage von Campuscard oder Personalausweis an folgenden Stellen abholen:

  1. Beratungsteam des Rechenzentrums
    im AVZ am Westerberg, Raum 31/E53
    Mo-Do 9:00-18:00 Uhr, Fr 9:00-15:00 Uhr
    Tel. 0541/969-3333
  2. Zentrum virtUOS,
    Heger-Tor-Wall 12, Raum 42/E04 (Erdgeschoss)
    Mo-Fr 9:00-14:00 Uhr
    Tel. 0541/969-6666.
    Während der vorlesungsfreien Zeit ist der Support nur unregelmäßig besetzt.

Eine Weitergabe der Zugangsdaten am Telefon oder per E-Mail ist nicht möglich.
Falls Sie im Portal myRZ eine Sicherheitsabfrage hinterlegt haben, können Sie Ihr Passwort auch selbst auf das Anfangspasswort, das Sie zusammen mit den Immatrikulationsunterlagen erhalten haben, zurücksetzen. Klicken Sie dazu auf den Link Passwort vergessen? und folgen den angezeigten Anweisungen.

Mein Passwort funktioniert nicht.

Falls ihr Zugang nicht (mehr) funktioniert, überprüfen Sie bitte folgende Punkte, bevor Sie sich an uns wenden:

1. Groß- und Kleinschreibung ist relevant. Benutzernamen enthalten nur Kleinbuchstaben, Passwörter können aus Groß- und Kleinbuchstaben bestehen. Achten Sie auch darauf, ähnliche Zeichen wie 1 (eins) und l (kleines L), 0 (null) und O (Buchstabe O) nicht zu verwechseln.

2. Melden Sie sich mit den richtigen Daten an? Stellen Sie sicher, dass Sie nicht versehentlich an die falsche Stud.IP-Installation geraten sind. Das Stud.IP der Universität Osnabrück finden Sie unter der Adresse
https://studip.uni-osnabrueck.de.

3. Testen Sie Ihre Zugangsdaten auf der Seite
https://myrz.uni-osnabrueck.de.
Teilen Sie uns bitte mit, ob es dort funktioniert.

Falls diese Maßnahmen nicht zum Erfolg führen, wenden Sie sich bitte an den Stud.IP-Support:

E-Mail: studip@uni-osnabrueck.de
Telefon: 0541/969-6666

Ich habe den falschen Status in Stud.IP.

Wenn Sie DozentIn oder TutorIn in einer Veranstaltung sind, aber in Stud.IP mit dem falschen Status geführt werden, wenden Sie sich bitte an den Stud.IP-Support und nennen Sie unbedingt Ihren Fachbereich und/oder einen Ansprechpartner, bei dem wir rückfragen können.

Stud.IP-Support:
E-Mail: studip@uni-osnabrueck.de
Telefon: 0541/969-6666

Ich kann mich für eine Veranstaltung nicht anmelden.

Nicht für alle Lehrveranstaltungen können oder müssen Sie sich über Stud.IP anmelden. Die Verantwortung hierfür liegt bei den Lehrenden bzw. den Fächern/Fachbereichen. Gesammelte Anmeldeverfahren (z. B. für die Erziehungswissenschaft oder die Sprachkurse) werden frühzeitig auf der Stud.IP-Startseite angekündigt oder innerhalb des Fachs bekanntgegeben. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an ihre DozentInnen oder die Fachbereichssekretariate.

E-Mails meiner DozentIn kommen in Stud.IP nicht an.

Bitte beachten Sie, dass Sie in Stud.IP nur Nachrichten erhalten, die über das interne Nachrichten-System von Stud.IP verschickt wurden. E-Mails, die z. B. an Ihre Uni-E-Mail-Adresse geschickt wurden, müssen Sie gesondert abrufen. Am besten eignet sich hierfür das Web-Interface unter https://sogo.uni-osnabrueck.de.

Was hat es mit meiner Uni-E-Mail-Adresse auf sich?

Alle Studierenden und Mitarbeiter/innen der Universität Osnabrück bekommen automatisch eine E-Mail-Adresse der Form benutzername@uni-osnabrueck.de. Sie können diese E-Mail-Adresse z. B. einfach über das Web-Mail-Interface unter https://sogo.uni-osnabrueck.de nutzen. Dort können Sie auch eine Weiterleitung zu einer beliebigen anderen E-Mail-Adresse einrichten. Weitere Informationen dazu finden Sie auf den Seiten des Rechenzentrums.

Wo bekomme ich Hilfe bei Fragen zum Stud.IP der Universität Osnabrück?

Bei allgemeinen Fragen zum Stud.IP der Universität oder bei Problemen mit dem System, können Sie sich telefonisch, per E-Mail oder persönlich an unseren Support wenden:

Zentrum virtUOS
Heger-Tor-Wall 12
Raum 42/E04

E-Mail: studip@uni-osnabrueck.de
Telefon: 0541/969-6666

Support-Zeiten: Mo-Fr 9:00 bis 14:00 Uhr
Während der vorlesungsfreien Zeit ist der Support nur unregelmäßig besetzt.