Aktuelle Seite:
Login

Stud.IP-News

Last Minute: Restplätze für den Workshop "Kommunikationskompetenz für das Studium"!

Die Sprechwerkstatt informiert:

Es gibt noch einzelne freie Plätze für die Veranstaltung, die an diesem Freitag startet:

In der viertägigen Blockübung zur Kommunikationskompetenz für das Studium werden kontextspezifische Aspekte des Sprechens an der Universität reflektiert und trainiert. Der Workshop richtet sich an Studierende aller Fächer.
Mehr Informationen finden Sie hier.


Weitere Angebote des Sprachenzentrums und der Sprechwerkstatt finden Sie hier.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Irene Vogt (irene.vogt@uos.de)

Noch Plätze frei: Workshop Praktikum im angloamerikanischen Ausland

Das International Office informiert:

Workshop: Wege zum Praktikum im angloamerikanischen Ausland
04. Mai 2018, 09-17 Uhr
Neuer Graben 27 - Raum 01/B02
 
Ein Praktikum in Australien, Kanada, USA, Neuseeland oder im englischsprachigen europäischen Ausland – ein langgehegter Traum?!
 
Dieser kostenlose Workshop von Thomas Obieglo von „Bildung ohne Grenzen“, bietet eine gute Hilfestellung um strukturiert an organisatorische Fragen bzgl. eines solchen Praktikums heranzugehen. Alles rund um die Programmplanung,
Arbeitserlaubnisfragen, Arbeitgebersuche und Bewerbungsformalitäten wird hier besprochen. Kulturelle Besonderheiten im Arbeitsalltag und Finanzierungsfragen werden ebenfalls Thema sein.
 
Eigene Bewerbungsunterlagen können nach Absprache mit eingebracht werden.
 
Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten ein Teilnahmezertifikat für diese Veranstaltung.
 
Workshopleitung: Thomas Obieglo, Bildung ohne Grenzen
 
Anmeldung via StudIP – max. Teilnehmerzahl: 20

Kontakt:
International Office
Neuer Graben 27 · 49074 Osnabrück, Germany
Telefon: +49 541 969 4708 · Fax: +49 541 969 4495
E-Mail: verena.blum@uni-osnabrueck.de

 

Hans Mühlenhoff-Preis für gute akademische Lehre

Die Stabsstelle Kommunikation und Marketing informiert:

Mit der Auslobung des Preises wollen die Universität und die Hans Mühlenhoff-Stiftung die Bedeutung guter akademischer Lehre für zügige Studienverläufe und qualitativ hochwertige Abschlüsse unterstreichen.
Schlagen Sie eine Lehrkraft aus der Gruppe der Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler oder der Professorinnen und Professoren vor, die Ihres Erachtens bei der Erfüllung der folgenden Kriterien besonders gut abschneidet:
  • Integration von Forschung in Lehrprozesse
  • Strukturierung der Lehrveranstaltung
  • Aktualität der Lehrinhalte
  • Darstellung komplizierter Sachverhalte
  • Herstellung fachübergreifender Zusammenhänge
  • Herstellung der Verbindung zur Berufspraxis
  • Einsatz moderner Medien
  • Nachbesprechung von Studienleistungen
  • Termindisziplin
  • Kreative Prüfungsformen
Die Vorschläge sind ausführlich zu begründen, von mindestens fünf Studierenden zu unterschreiben (Name und Matrikelnummer/siehe Rückseite) und an den Präsidenten der Universität Osnabrück zu senden (per Hauspost oder an die Anschrift: Neuer Graben 29/ Schloss, 49074 Osnabrück). Die Begründung sollte mindestens eine DIN A4 Seite (ca. 3.000 Zeichen) umfassen, maximal drei DIN A4 Seiten.


Es entscheidet eine Jury aus Studierenden mit Tutorenerfahrung unter dem Vorsitz der Vizepräsidentin (Frau Prof. Dr. Martina Blasberg-Kuhnke) für Studium und Lehre. Der Hans Mühlenhoff-Preis für gute akademische Lehre ist mit 3.000 Euro dotiert. Die feierliche Verleihung erfolgt am Donnerstag, 21. Juni 2018, um 17:00 Uhr im Helikoniensaal des Bohnenkamp-Hauses im Botanischen Garten. Eingeladen sind neben den nominierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern alle Vorschlagenden sowie die interessierte Hochschulöffentlichkeit.
 
Die Ausschlussfrist für Vorträge ist der 18. Mai 2018.
 
Weitere Informationen sowie die Ausschreibungsunterlagen erhalten Sie hier.
 
Ansprechpartnerin
Daniela Räuwer
Tel.: +49 541 969-6141
E-Mail: daniela.raeuwer@uni-osnabrueck.de

Workshop „Professional Communication: Negotiating Roles and Relationships”” on Mai 4, 2018

ZePrOs informs:
We are happy to announce the workshop “Professional Communication: Negotiating Roles and Relationships” held by Dr. Debbie Coetzee-Lachmann which takes place on Mai 4, 2018 from 09:00 am to 04:00 pm. Interested doctoral candidates and postdocs are cordially invited!

Description:
We all take on different roles in the course of our careers. We may change from being a team member to being the team leader, from having a position in academia to having one in industry or from being an employee to being an employer. This workshop offers you the opportunity to reflect about the ways in which you define your professional role and practice strategies with which you can refine this definition. We will also look at strategies you can use to communicate your role to your professional environment and ways in which you can negotiate roles, expectations and relationships – including ways to handle conflicts that may arise.

Target groups: Doctoral candidates and postdocs
Lecturer: Dr. Debbie Coetzee-Lachmann
Time: Friday, 04.05.2018, 09:00 am - 04:00 pm
Room: 19/107-11

For further information see here.
If you are interested in the workshop please register via Stud.IP or send an email to zepros@uos.de.
Please note that the number of participants is limited to 12 people.
It is strongly advised that participants should have at least a higher intermediate competence level in English.

Contact:
Zentrum für Promovierende und Postdocs
an der Universität Osnabrück (ZePrOs)
Neuer Graben 7/9
49074 Osnabrück
Telefon: +49 541 969 6221
E-Mail: zepros@uni-osnabrueck.de

 

LGBTIQ*: Queere Forschungsperspektiven: FGF-Vortragsreihe im Sommersemester 2018

Die Forschungsstelle Geschlechterforschung (FGF) informiert:

Queere Ansätze und LGBTIQ*-Bewegungen nehmen etablierte Normen und Normalitätsannahmen in Bezug auf Geschlecht/ereindeutigkeit, Sexualität und Begehren kritisch in den Blick und weisen auf die politischen, ökonomischen und sozio-kulturellen Herstellungsweisen von Zweigeschlechtlichkeit und Heteronormativität hin.
 
Die Vorträge der Reihe bieten einen Einblick in verschiedene LGBTIQ-Forschungsperspektiven:
 
T – Trans* 
Geschlecht anders erforschen? Perspektiven kritischer Trans*forschung
Dr. Utan Schirmer (Göttingen)
Termin: Do. 19.04.2018, 16:00 Uhr s.t.
Ort: Neuer Graben 29/Schloss, Raum 11/212
 
I – Inter*
Zwei, drei, viele Geschlechter? Intersex im Diskurs
Anike Krämer (Bochum)
Termin: Do. 03.05.2018, 16:00 Uhr s.t.
Ort: Neuer Graben 29/Schloss, Raum 11/212
 
LGB – Lesbian, Gay, Bisexual
Lesbian Gay Queer LGBT+ Studies – What Is It?
Prof. Richard Dyer, Ph.D. (Bochum/London)
Termin: Mi. 13.06.2018, 16:30 Uhr  s. t.
Ort: Neuer Graben 29/Schloss, Raum 11/213
 
Q – Queer
Lieber lebendig als normal?! Queere Verunsicherungen von Heteronormativität und Geschlecht/ereindeutigkeit
Dr. Christine M. Klapeer (Göttingen)
Termin: Do. 21.06.2018, 16:00 Uhr s.t.
Ort: Neuer Graben 29/Schloss, Raum 11/212

 
Interessierte sind herzlich eingeladen; eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.
 
Rückfragen an: judith.conrads@uni-osnabrueck.de, 0541/969-4379
 
Nähere Informationen finden Sie hier.

Kontakt:
Forschungsstelle Geschlechterforschung
Judith Conrads, Koordinatorin
Universität Osnabrück
Schloßstraße 8
49074 Osnabrück
Tel.: +49 541 969-4379
judith.conrads@uni-osnabrueck.de
www.fgf.uni-osnabrueck.de
 

Öffnungszeiten des Stud.IP-Supports im SoSe 2018

Das Zentrum virtUOS informiert:

Der Stud.IP-Support und die Geräteausleihe sind im Sommersemester 2018 zu folgenden Zeiten für Sie geöffnet:

Montag 9-14 Uhr
Dienstag 9-14 Uhr
Mittwoch 8-16 Uhr
Donnerstag 9-16 Uhr
Freitag 9-14 Uhr


Während der Öffnungszeiten sind wir sowohl telefonisch als auch per E-Mail für Sie erreichbar und beraten Sie gerne in allen Fragen rund um Stud.IP. Außerhalb der Öffnungszeiten können Sie uns gerne eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen oder uns per E-Mail kontaktieren.

Support-Team des Zentrum virtUOS
Heger-Tor-Wall 12 (Raum 42/E04)
Tel. 0541 969-6666
E-Mail: virtuos@uni-osnabrueck.de


Alle wichtigen Informationen zur Geräteausleihe finden Sie hier.

Bei Fragen zu Prüfungsangelegenheiten wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges Prüfungsamt oder senden bei technischen Problemen eine E-Mail an: opium@uni-osnabrueck.de


Bei anderen technischen Fragen z. B. zu WLAN oder E-Mail wenden Sie sich bitte an den Support des Rechenzentrums:

Rechenzentrum der Uni Osnabrück
Albrechtstraße 28

beratung@rz.uni-osnabrueck.de
Tel. 0541 969-3333

Mentor*innen für Balu und Du gesucht!

Das Balu und Du-Team informiert:

Liebe Studierende,

wir haben dieses Semester schon viele tolle neue Balus gefunden, aber suchen aktuell dringend noch motivierte und zuverlässige Mentor*innen für einige weitere Kinder.

Der Bedarf an den Grundschulen ist hoch und viele Kinder wünschen sich sehnlichst einen Balu.
Für folgende Kinder suchen wir noch große Freund*innen:
  • Mädchen (9 Jahre): benötigt Stärkung des Selbstbewusstseins und Hilfe dabei, ihre eigenen Begabungen zu erkennen, polnische Familie, Qualitätszeit nur für sich allein, aus Eversburg.
  • Junge (9 Jahre): syrischer Hintergrund, braucht Unterstützung in der deutschen Sprache, wohnt im Schinkel.
  • Mädchen (7 Jahre): ruhiges, schüchternes Mädchen, albanische Familie, großes Interesse an Musik, wohnt im Schinkel.
  • Mädchen (7 Jahre): pakistanische Familie, Unterstützung bei der Kontaktaufnahme zu Gleichaltrigen, Entwicklung sozialer Kompetenzen, wohnt in Eversburg.


MÄNNLICHE Balus gesucht für:
  • Junge (7 Jahre): sportlich, liebt Fußball, braucht Begleitung bei Selbstregulation, wohnt am Schölerberg.
  • Junge (9 Jahre): syrische Familie, benötigt eine männliche Bezugsperson, aus der Dodesheide.


Falls Ihr Interesse habt Balu zu werden, dann meldet euch bitte noch in dieser Woche unter balu-und-du@uos.de, kommt vormittags bei uns im Büro vorbei (19/B20, Souterrain des StudiOS) oder besucht ab sofort eine der Seminargruppen in 19/B22:

Montags, 16 oder 18 Uhr
Dienstags, 10 oder 12 Uhr
Mittwochs, 12 Uhr
Donnerstags, 10 Uhr

Viele Grüße,
euer Balu und Du-Team

Stud.IP-FAQ

Wie ändere ich mein Passwort?

Das Ändern des persönlichen Passworts ist über die Seite https://myrz.uni-osnabrueck.de des Rechenzentrums möglich. Nachdem Sie sich dort mit Ihren aktuellen Zugangsdaten angemeldet haben, können Sie das Passwort unter Mein Passwort ändern. Das neue Passwort gilt wie zuvor das alte für alle über die Rechenzentrums-Kennung authentifizierten Online-Angebote wie Stud.IP, OPIuM, Uni-E-Mail, das myUOS-Portal und WLAN.

Wo und wie bekomme ich mein Stud.IP-Passwort?

Das Anfangspasswort erhalten Sie zusammen mit Ihren Immatrikulationsunterlagen.

Wenn Sie die Zugangsdaten nicht kennen oder sie vergessen haben, können Sie diese aus Sicherheitsgründen nur persönlich unter Vorlage von Campuscard oder Personalausweis an folgenden Stellen abholen:

  1. Beratungsteam des Rechenzentrums
    im AVZ am Westerberg, Raum 31/E53
    Mo-Do 9:00-18:00 Uhr, Fr 9:00-15:00 Uhr
    Tel. 0541/969-3333
  2. Zentrum virtUOS,
    Heger-Tor-Wall 12, Raum 42/E04 (Erdgeschoss)
    Mo-Fr 9:00-14:00 Uhr
    Tel. 0541/969-6666.
    Während der vorlesungsfreien Zeit ist der Support nur unregelmäßig besetzt.

Eine Weitergabe der Zugangsdaten am Telefon oder per E-Mail ist nicht möglich.
Falls Sie im Portal myRZ eine Sicherheitsabfrage hinterlegt haben, können Sie Ihr Passwort auch selbst auf das Anfangspasswort, das Sie zusammen mit den Immatrikulationsunterlagen erhalten haben, zurücksetzen. Klicken Sie dazu auf den Link Passwort vergessen? und folgen den angezeigten Anweisungen.

Mein Passwort funktioniert nicht.

Falls ihr Zugang nicht (mehr) funktioniert, überprüfen Sie bitte folgende Punkte, bevor Sie sich an uns wenden:

1. Groß- und Kleinschreibung ist relevant. Benutzernamen enthalten nur Kleinbuchstaben, Passwörter können aus Groß- und Kleinbuchstaben bestehen. Achten Sie auch darauf, ähnliche Zeichen wie 1 (eins) und l (kleines L), 0 (null) und O (Buchstabe O) nicht zu verwechseln.

2. Melden Sie sich mit den richtigen Daten an? Stellen Sie sicher, dass Sie nicht versehentlich an die falsche Stud.IP-Installation geraten sind. Das Stud.IP der Universität Osnabrück finden Sie unter der Adresse
https://studip.uni-osnabrueck.de.

3. Testen Sie Ihre Zugangsdaten auf der Seite
https://myrz.uni-osnabrueck.de.
Teilen Sie uns bitte mit, ob es dort funktioniert.

Falls diese Maßnahmen nicht zum Erfolg führen, wenden Sie sich bitte an den Stud.IP-Support:

E-Mail: studip@uni-osnabrueck.de
Telefon: 0541/969-6666

Ich habe den falschen Status in Stud.IP.

Wenn Sie DozentIn oder TutorIn in einer Veranstaltung sind, aber in Stud.IP mit dem falschen Status geführt werden, wenden Sie sich bitte an den Stud.IP-Support und nennen Sie unbedingt Ihren Fachbereich und/oder einen Ansprechpartner, bei dem wir rückfragen können.

Stud.IP-Support:
E-Mail: studip@uni-osnabrueck.de
Telefon: 0541/969-6666

Ich kann mich für eine Veranstaltung nicht anmelden.

Nicht für alle Lehrveranstaltungen können oder müssen Sie sich über Stud.IP anmelden. Die Verantwortung hierfür liegt bei den Lehrenden bzw. den Fächern/Fachbereichen. Gesammelte Anmeldeverfahren (z. B. für die Erziehungswissenschaft oder die Sprachkurse) werden frühzeitig auf der Stud.IP-Startseite angekündigt oder innerhalb des Fachs bekanntgegeben. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an ihre DozentInnen oder die Fachbereichssekretariate.

E-Mails meiner DozentIn kommen in Stud.IP nicht an.

Bitte beachten Sie, dass Sie in Stud.IP nur Nachrichten erhalten, die über das interne Nachrichten-System von Stud.IP verschickt wurden. E-Mails, die z. B. an Ihre Uni-E-Mail-Adresse geschickt wurden, müssen Sie gesondert abrufen. Am besten eignet sich hierfür das Web-Interface unter https://sogo.uni-osnabrueck.de.

Was hat es mit meiner Uni-E-Mail-Adresse auf sich?

Alle Studierenden und Mitarbeiter/innen der Universität Osnabrück bekommen automatisch eine E-Mail-Adresse der Form benutzername@uni-osnabrueck.de. Sie können diese E-Mail-Adresse z. B. einfach über das Web-Mail-Interface unter https://sogo.uni-osnabrueck.de nutzen. Dort können Sie auch eine Weiterleitung zu einer beliebigen anderen E-Mail-Adresse einrichten. Weitere Informationen dazu finden Sie auf den Seiten des Rechenzentrums.

Wo bekomme ich Hilfe bei Fragen zum Stud.IP der Universität Osnabrück?

Bei allgemeinen Fragen zum Stud.IP der Universität oder bei Problemen mit dem System, können Sie sich telefonisch, per E-Mail oder persönlich an unseren Support wenden:

Zentrum virtUOS
Heger-Tor-Wall 12
Raum 42/E04

E-Mail: studip@uni-osnabrueck.de
Telefon: 0541/969-6666

Support-Zeiten: Mo-Fr 9:00 bis 14:00 Uhr
Während der vorlesungsfreien Zeit ist der Support nur unregelmäßig besetzt.