Universität Osnabrück

Ankündigungen

AStA Umfrage zur aktuellen studentischen Situation

Der AStA der Universität Osnabrück informiert:

Schon wieder eine Umfrage? Zugegebenermaßen haben wir nach den letzten Monaten wahrscheinlich alle nur noch sehr wenig Lust, an irgendwelchen Befragungen teilgenommen. Trotzdem möchten wir auch alle ein weiteres Mal bitten, uns ein paar Fragen zu beantworten.

Die Umfrage im letzten Semester hat uns sehr geholfen, Probleme in der Lehre zu identifizieren und mit den Dozierenden und der Universitätsleitung an Lösungen zu arbeiten. Jetzt möchten wir wissen: was hat sich inzwischen verbessert? Welche Probleme bestehen weiterhin oder sind vielleicht neu aufgetreten? Womit können wir euch momentan helfen und was wünscht ihr euch in eurer aktuellen Situation?

Die Teilnahme an unserer Befragung dauert wirklich nicht lange und je mehr von euch mit machen, desto besser können wir auf eine Verbesserung der Studienberingungen hinarbeiten :)

Also, auf geht's zur Umfrage! Den Link dazu findet ihr hier.

Bei Fragen oder Anmerkungen, meldet euch gerne telefonisch oder per Mail an  asta-soziales@uos.de

ZePrOs Online-Seminare im Dezember 2020 und Januar 2021 / ZePrOs online seminars in December 2020 and January 2021

Das ZePrOs informiert: / The PhD/Postdoc Career Center informs:

Wir freuen uns sehr, dass wir Ihnen im Dezember 2020 und Januar 2021 folgende Veranstaltungen online anbieten können:
We are very pleased to announce the following seminars and events online in December 2020 and January 2021:

 

1./2. Dezember 2020

Online-Workshop: „Erstellung zielorientierter Bewerbungsunterlagen für Unternehmen und Non-Profit Organisationen“

Weitere Information finden Sie hier.

8./9. Dezember 2020

Online-Workshop: „Überzeugen in Personalauswahlverfahren“

Weitere Informationen finden Sie hier.

9. Dezember 2020

Online-Veranstaltung: Wine & Discussion Vol. 15: „Wege in die Wirtschaft”

Read more here.

19. Januar 2021

Online-Workshop: „Applying for academia: Lebenslauf und Anschreiben auf Englisch formulieren“

Weitere Informationen finden Sie hier.

January 29, 2021

Online-Workshop: “Leadership and Communication: Formulating expectations, motivating and giving feedback“

Read more here.

Interessierte können sich über Stud.IP oder – sofern sie noch nicht im ZePrOs registriert sind - per E-Mail (zepros@uos.de) anmelden.
You can register for our events via Stud.IP or - if you are not yet registered in ZePrOs - by e-mail (zepros@uos.de).

Kontakt:
Universität Osnabrück
Geschäftsstelle
Zentrum für Promovierende und Postdocs (ZePrOs)
Neuer Graben 7/9, 49074 Osnabrück
Telefon: +49 541 969 6221
E-Mail: zepros@uni-osnabrueck.de

Jobsuche in Zeiten von Corona: Unternehmensvorträge für Studierende im Dezember

Der Career-Service der Universität Osnabrück informiert:

Im Dezember lädt der Career Service zum letzten Mal zu den beliebten Unternehmensvorträgen. Gerade in der momentanen Situation ist es spannend, wie der Berufseinstieg oder die Praktikumssuche gelingen kann. Wir haben zwei Unternehmen eingeladen, um mit uns über die Tätigkeitsfelder und Einstiegsmöglichkeiten zu sprechen:
 
Mittwoch, 2. Dezember, 14.15-15.45 Uhr
Intan GmbH – ein Medienvertrieb und Mittelständler im digitalen Change-Prozess
Infos und Anmeldung über Stud.IP
 
Mittwoch, 16. Dezember, 14.15-15.45 Uhr
Berufswunsch Consultant - Einstieg und Arbeit in einer Strategieberatung (Kampmann Management Consultants)
Infos und Anmeldung über Stud.IP
 
Wir freuen uns auf gute Gespräche!
Rückfragen zu den Veranstaltungen an career@uos.de

Einführung in den Effektiven Altruismus

Die Hochschulinitiative für Effektiven Altruismus informiert:

Die Hochschulinitiative für Effektiven Altruismus lädt euch herzlich ein zu einem Einführungsvortrag über den Effektiven Altruismus am Mittwoch den 25.11. um 19:30 Uhr online.

Wie können wir am meisten Gutes tun? An welchem der vielen Probleme, die unsere Welt hat, sollte ich arbeiten, welches ist das wichtigste? Effektiver Altruismus ist eine Philosophie und eine soziale Bewegung, die darauf abzielt, wissenschaftliche Erkenntnisse und rationale Argumente zu nutzen, um möglichst viel Gutes zu bewirken. Diese Veranstaltung ist eine Einführung in die Ideen des Effektiven Altruismus und die Bewegung. 

Nora Ammann wird in die Ideen des Effektiven Altruismus einführen. Danach zeigt Max Daniel, wie das konkret aussehen kann: er wird einen Einblick in eine aktuell diskutierte Forschungsfrage geben, die auch praktisch relevant ist - z.B. bei Entscheidungen über Spenden.

Im Anschluss an die Vorträge werdet ihr die Möglichkeit haben, in einem
Q&A Fragen zu stellen.

Wir bitten euch um Anmeldung an bspekker@uos.de damit wir euch den Link zum virtuellen Veranstaltungsraum zu schicken können.

Ansprechperson: Birte Spekker bspekker@uos.de

Wahlen der Studierendengruppe zum Senat und den Fachbereichsräten

Die Beauftragte Wahlleiterin informiert:
 

Vom 1. bis 3.12.2020 finden die Wahlen der Studierendengruppe zum Senat und den Fachbereichsräten statt.

Allgemeine Informationen zu den Wahlen entnehmen Sie bitte diesem Link.

Das Wahllokal ist wie folgt geöffnet:

  • Dienstag, den 01.12.2020, in der Mensa am Westerberg, Barbarastr. 20, Café Lounge,
  • Mittwoch, den 02.12.2020 und
  • Donnerstag, den 03.12.2020 im Gebäude 11, Senatssitzungssaal (Raum 11/E06), Schloss – Hauptgebäude, Neuer Graben 29

jeweils in der Zeit von 11.00 Uhr - 15.00 Uhr.

Aufgrund der Corona-Pandemie wird explizit auf die Möglichkeit der Briefwahl hingewiesen. Studierende, die Briefwahl beantragen möchten, müssen bis zum 24.11.2020, 15 Uhr den entsprechenden Antrag per Post oder als unterschriebenes, eingescanntes pdf-Dokument per Mail bei der beauftragten Wahlleiterin eingereicht haben. Den Antrag finden Sie im Campus-Managementsystem unter https://campus.uni-osnabrueck.de und dort unter „Mein Studium“ – „Studienservice“ – „Bescheinigungen“.


Bitte beachten Sie zudem folgende Informationen aufgrund der Corona-Pandemie:

Der Zutritt zum Wahllokal am Westerberg erfolgt über die zum SL-Gebäude (grüner Frosch Gebäude) ausgerichtete Seite. Es besteht keine Zutrittsmöglichkeit über den Eingang der Mensa! Der Zutritt zum Wahllokal im Senatssitzungssaal erfolgt über den Haupteingang des Hauptgebäudes des Schlosses. Im Wahllokal besteht die Pflicht, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen! Personen, die keine Mund-Nase-Bedeckung tragen, wird kein Einlass in das Wahllokal gewährt! Auf die Möglichkeit der Nutzung der Briefwahl wird nochmals hingewiesen (s.o.). Das Wahllokal darf von den Wählenden nur einzeln betreten werden! Bitte desinfizieren Sie nach dem Betreten des Wahllokals direkt Ihre Hände. Der geltende Mindestabstand von 1,5 Metern ist jederzeit einzuhalten. Dies gilt auch für eventuell entstehende Warteschlangen vor dem Wahllokal.

Zwecks Kontaktverfolgung im Falle von infizierten Personen im Wahllokal, werden folgende Daten der Wählerinnen und Wähler erhoben und für 14 Tage gespeichert:

  • Matrikelnummer,
  • Vor- und Nachname,
  • Art der Datenerfassung (ob über Auflegen der Campuscard auf den Card-Reader oder händische Suche im elektronischen Wählerverzeichnis),
  • Zeitpunkt des Besuchs des Wahllokals.

Nach Ablauf der 14 Tage werden die Daten gelöscht. Personen, die mit der Speicherung dieser Daten nicht einverstanden sind, werden ebenfalls auf die Möglichkeit der Beantragung der Briefwahl hingewiesen (weitere Angaben s.o.). Weitere Informationen zur Datenspeicherung erhalten Sie bei der beauftragten Wahlleiterin.


Beauftragte Wahlleiterin
Pia Wortmann
Telefon: 0541 969 4107
Mail: pia.wortmann@uni-osnabrueck.de

"Die Nachhaltigkeitswochen des Nordens" organisiert von mehreren ASten im Norden Deutschlands

Der AStA informiert:

Vom 16. bis zum 27.11.2020 finden zum ersten Mal die hochschulübergreifenden Nachhaltigkeitswochen in Niedersachsen, Bremen und Schleswig-Holstein statt.
 
Die online Veranstaltungsreihe wird von einem Kollektiv aus AStA-Nachhaltigkeitsreferaten von 11 norddeutschen Hochschulen und Universitäten organisiert. In einem vielfältigen Programm wollen wir uns nicht nur mit Problemen und Herausforderungen des Klimawandels beschäftigen, sondern vor allem dahin schauen, wo es bereits Lösungen gibt! Wie können wir ganz konkret im Alltag mit anpacken, Alternativen ausprobieren und aktiv zu einem gesellschaftlichen Wandel beitragen? Wir wollen zeigen, dass Nachhaltigkeit Spaß macht und andere mitreißen kann!

Was euch erwartet:
Am Montag, den 16.11.2020 um 18 Uhr, eröffnet der Klimaforscher Prof. Dr. Mojib Latif die Veranstaltungsreihe mit einem Beitrag zum Klimawandel. Danach könnt ihr über zwei Wochen hinweg an allerlei spannender Workshops, Diskussionen, interaktiver Vorträge sowie an einem kollaborativen Klimaplanspiel teilnehmen – das Programm reicht von Kolonialismus, Postwachstumsökonomie, fairer Mode und DYI-Workshops über solidarische Landwirtschaft, Digitalisierung und nachhaltiges Banking bis hin zur Verkehrswende. In allen Veranstaltungen steht der interaktiven Austausch mit den Referent*innen und auch der Teilnehmenden untereinander im Fokus. Gemeinsam wollen wir einen positiven ökologischen Wandel greifbarer machen und die Motivation, nachhaltige Lösungsansätze aufzusuchen, vergrößern!

Das genaue Programm und weitere inhaltliche Informationen findet ihr auf unserer Webseite.
Dort können sich (auch nicht-studentische!) Interessierte für die jeweiligen Porgrammpunkte anmelden; bei Veranstaltungen mit Teilnehmer*innenbegrenzung werden jedoch Studierende bevorzugt.

Wir freuen uns auf interessante Gespräche und Eindrücke aus einer Vielzahl von Vorträgen, Workshops und Diskussionen!

Für Rückfragen wenden Sie sich an unsere Nachhaltigkeitsreferentin Anne Lang (astaoeko@uos.de)

Für internationale Studierende: Veranstaltungen zu Jobsuche und Berufseinstieg

Das International Office informiert:

Das International Office bietet internationalen Studierenden (Bachelor, Master, Staatsexamen) zwei praxisorientierte Veranstaltungen zum Berufseinstieg an:

  • Interaktiver Vortrag: Kommunikation mit Arbeitgeber*innen – Erfolgreicher Erstkontakt
    am 25.11.2020, 14:15 Uhr bis 15:45 Uhr, Big Blue Button

„You never get a second chance for a first impression“ ist eine gängige Lebensweisheit. Insbesondere bei der Jobsuche ist es wichtig, sich professionell zu präsentieren. Die Veranstaltung gibt Hinweise, was bei der Ansprache von Arbeitgeber*innen in Deutschland wichtig ist.

In einem Impulsvortrag gibt Sandra Schürmann von der Wirtschaftsförderung des Landkreises Osnabrück wichtige Hinweise, was in der Praxis bei der Anbahnung von Kontakten zu beachten ist. Stefan Serwe vom Sprachenzentrum der Universität Osnabrück geht im Anschluss darauf ein, welcher Sprachstil und welche sprachlichen Mittel im Erstkontakt mit Arbeitgebern angemessen sind.

Im Anschluss besteht die Gelegenheit, gemeinsam mit den Expert*innen Fragen zu klären und den Erstkontakt mit dem Wunscharbeitgeber einzuüben.

Referent*innen:

Sandra Schürmann (WIGOs), Dr. Stefan Serwe (Sprachenzentrum)
Bianca Schulz (Study and Stay @OS)

Anmeldung über StudIP.

Gibt es eine deutsche Arbeitskultur und wenn ja, was zeichnet sie aus? Auf Grundlage der Forschung zu kulturellen Unterschieden in nationalen Arbeitskulturen und mit Hilfe vieler lustiger Anekdoten werden wir diese Fragen gemeinsam kritisch bearbeiten. Der Workshop bietet Ihnen eine Einführung in zentrale Aspekte der deutschen Arbeitskultur, z.B. die Rolle und Auswirkung von Effizienz, Spezialisierung und Zuverlässigkeit. Darüber hinaus bekommen Sie den Raum, Ihre eigenen Erfahrungen in Deutschland und Ihrer Herkunftskultur zu reflektieren. Wir werden zudem gemeinsam Handlungsoptionen erarbeiten, mit denen Sie Ihren eigenen kulturellen Hintergrund gewinnbringend in deutsche Arbeitskontexte einbringen, sowie Ihre fortlaufende kulturelle Sozialisation bewusst erleben und steuern können.

Referentin: Dr. Debbie Coetzee-Lachmann

Anmeldung über StudIP.

Videoaufzeichnungen und Online-Sprechstunde zur hybriden Lehre

Liebe Dozentinnen und Dozenten,

wir haben die Inhalte der bisherigen Angebote zum Thema hybride Lehre per Video für Sie aufbereitet. Sie können diese ab sofort jederzeit aufrufen:

Hybride Lehre - Informationen zum Wintersemester 20/21 (ca. 15 Minuten)
Hybride Lehre - Umsetzungsvarianten (komplett, ca. 60 Minuten)

Im Rahmen der virtUOS-Online-Sprechstunden wird es ab sofort einen regelmäßigen wöchentlichen Termin geben. Wir möchten Sie bitten, zunächst auf die Videos als Informationsquelle zurückzugreifen und die Sprechstunde für offene Fragen zu nutzen. Diese wird wechselweise am Mittwoch oder am Donnerstag ab 9:00 Uhr stattfinden.

Die nächsten Termine:

  • Donnerstag, 12.11.2020, 9:00 Uhr
  • Mittwoch, 18.11.2020, 9:00 Uhr
  • Donnerstag, 26.11.2020, 9:00 Uhr
  • Mittwoch, 2.12.2020, 9:00 Uhr
  • Donnerstag, 10.12.2020, 9:00 Uhr


Link zur Videokonferenz

Stud.IP-FAQ

Wie ändere ich mein Passwort?

Das Ändern des persönlichen Passworts ist über die Seite https://myrz.uni-osnabrueck.de des Rechenzentrums möglich. Nachdem Sie sich dort mit Ihren aktuellen Zugangsdaten angemeldet haben, können Sie das Passwort unter Mein Passwort ändern. Das neue Passwort gilt wie zuvor das alte für alle über die Rechenzentrums-Kennung authentifizierten Online-Angebote wie Stud.IP, OPIuM, Uni-E-Mail, das myUOS-Portal und WLAN.

Wo und wie bekomme ich mein Stud.IP-Passwort?

Das Anfangspasswort erhalten Sie zusammen mit Ihren Immatrikulationsunterlagen.

Wenn Sie die Zugangsdaten nicht kennen oder sie vergessen haben, können Sie diese aus Sicherheitsgründen nur persönlich unter Vorlage von Campuscard oder Personalausweis an folgenden Stellen abholen:

  1. Beratungsteam des Rechenzentrums
    im AVZ am Westerberg, Raum 31/E53
    Mo-Do 9:00-18:00 Uhr, Fr 9:00-15:00 Uhr
    Tel. 0541/969-3333
  2. Zentrum virtUOS,
    Heger-Tor-Wall 12, Raum 42/E04 (Erdgeschoss)
    Mo-Fr 9:00-14:00 Uhr
    Tel. 0541/969-6666.
    Während der vorlesungsfreien Zeit ist der Support nur unregelmäßig besetzt.

Eine Weitergabe der Zugangsdaten am Telefon oder per E-Mail ist nicht möglich.
Falls Sie im Portal myRZ eine Sicherheitsabfrage hinterlegt haben, können Sie Ihr Passwort auch selbst auf das Anfangspasswort, das Sie zusammen mit den Immatrikulationsunterlagen erhalten haben, zurücksetzen. Klicken Sie dazu auf den Link Passwort vergessen? und folgen den angezeigten Anweisungen.

Mein Passwort funktioniert nicht.

Falls ihr Zugang nicht (mehr) funktioniert, überprüfen Sie bitte folgende Punkte, bevor Sie sich an uns wenden:

1. Groß- und Kleinschreibung ist relevant. Benutzernamen enthalten nur Kleinbuchstaben, Passwörter können aus Groß- und Kleinbuchstaben bestehen. Achten Sie auch darauf, ähnliche Zeichen wie 1 (eins) und l (kleines L), 0 (null) und O (Buchstabe O) nicht zu verwechseln.

2. Melden Sie sich mit den richtigen Daten an? Stellen Sie sicher, dass Sie nicht versehentlich an die falsche Stud.IP-Installation geraten sind. Das Stud.IP der Universität Osnabrück finden Sie unter der Adresse
https://studip.uni-osnabrueck.de.

3. Testen Sie Ihre Zugangsdaten auf der Seite
https://myrz.uni-osnabrueck.de.
Teilen Sie uns bitte mit, ob es dort funktioniert.

Falls diese Maßnahmen nicht zum Erfolg führen, wenden Sie sich bitte an den Stud.IP-Support:

E-Mail: studip@uni-osnabrueck.de
Telefon: 0541/969-6666

Ich habe den falschen Status in Stud.IP.

Wenn Sie DozentIn oder TutorIn in einer Veranstaltung sind, aber in Stud.IP mit dem falschen Status geführt werden, wenden Sie sich bitte an den Stud.IP-Support und nennen Sie unbedingt Ihren Fachbereich und/oder einen Ansprechpartner, bei dem wir rückfragen können.

Stud.IP-Support:
E-Mail: studip@uni-osnabrueck.de
Telefon: 0541/969-6666

Ich kann mich für eine Veranstaltung nicht anmelden.

Nicht für alle Lehrveranstaltungen können oder müssen Sie sich über Stud.IP anmelden. Die Verantwortung hierfür liegt bei den Lehrenden bzw. den Fächern/Fachbereichen. Gesammelte Anmeldeverfahren (z. B. für die Erziehungswissenschaft oder die Sprachkurse) werden frühzeitig auf der Stud.IP-Startseite angekündigt oder innerhalb des Fachs bekanntgegeben. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an ihre DozentInnen oder die Fachbereichssekretariate.

E-Mails meiner DozentIn kommen in Stud.IP nicht an.

Bitte beachten Sie, dass Sie in Stud.IP nur Nachrichten erhalten, die über das interne Nachrichten-System von Stud.IP verschickt wurden. E-Mails, die z. B. an Ihre Uni-E-Mail-Adresse geschickt wurden, müssen Sie gesondert abrufen. Am besten eignet sich hierfür das Web-Interface unter https://sogo.uni-osnabrueck.de.

Was hat es mit meiner Uni-E-Mail-Adresse auf sich?

Alle Studierenden und Mitarbeiter/innen der Universität Osnabrück bekommen automatisch eine E-Mail-Adresse der Form benutzername@uni-osnabrueck.de. Sie können diese E-Mail-Adresse z. B. einfach über das Web-Mail-Interface unter https://sogo.uni-osnabrueck.de nutzen. Dort können Sie auch eine Weiterleitung zu einer beliebigen anderen E-Mail-Adresse einrichten. Weitere Informationen dazu finden Sie auf den Seiten des Rechenzentrums.

Wo bekomme ich Hilfe bei Fragen zum Stud.IP der Universität Osnabrück?

Bei allgemeinen Fragen zum Stud.IP der Universität oder bei Problemen mit dem System, können Sie sich telefonisch, per E-Mail oder persönlich an unseren Support wenden:

Zentrum virtUOS
Heger-Tor-Wall 12
Raum 42/E04

E-Mail: studip@uni-osnabrueck.de
Telefon: 0541/969-6666

Support-Zeiten: Mo-Fr 9:00 bis 14:00 Uhr
Während der vorlesungsfreien Zeit ist der Support nur unregelmäßig besetzt.