Veranstaltungsdaten
Daten ändern door-enter
Kunst sammeln und bewahren
DozentIn:
Prof. Dr. phil. Helen Koriath
Veranstaltungstyp:
Seminar (Offizielle Lehrveranstaltungen)
Beschreibung:
WS 2019/2020 Helen Koriath

Kunst sammeln und bewahren
„Hauptmodul Kunstgeschichte“, Hauptseminar , „Forschungsorientierte Studien in der Kunstgeschichte“ / Mastermodul 2 „Theorie und Methode“


Fr 14 – 16
Beginn: Fr, 01.11.


In dieser Theorie und Praxis verbindenden Lehrveranstaltung stehen Fragen des Umgangs mit originalen Kunstwerken zwecks wissenschaftlicher Erfassung zum Aufbau einer Sammlung im Mittelpunkt. Damit zusammenhaengende Aufgaben gehoeren zu den wichtigen Taetigkeiten von Kunsthistorikern in Museen, oeffentlichen und privaten Sammlungen.
Am Beispiel zusammengetragener, aber noch nicht wissenschaftlich erfasster und aufbereiteter Arbeiten aus dem Bereich der sogenannten Outsider Art, die in den letzten Jahren von zahlreichen Kuenstlern im KunstContainer der Heilpaedagogischen Hilfe Osnabrueck entstanden sind, sollen die notwendigen Arbeitsschritte vermittelt, erlernt und angewendet werden. Zwischen dem Kunsthistorischen Institut und dem KunstContainer besteht bereits seit Jahren eine enge Kooperation und es wurde schon mit der Erfassung des kuenstlerischen Materials begonnen. Ziel dieser Lehrveranstaltung ist es, Arbeiten (meist Arbeiten auf Papier) genau zu untersuchen und zu dokumentieren und die digitalen Daten fuer weitergehende wissenschaftliche Forschungen bereitzustellen.
Kenntnisse und erste Erfahrungen im Bereich der Outsider Art, ihrer Geschichte und der aktuellen Diskurse, aber auch in digitaler Fotografie, Datenerfassung und Bildbearbeitung sind fuer die Teilnahme von Vorteil und erwuenscht.


Literatur zur Einfuehrung und zum Kontext:
Viola Luz: Wenn Kunst behindert wird. Zur Rezeption von Werken geistig behinderter Kuenstlerinnen und Kuenstler in der BRD, Bielefeld 2012
Touchdown. Die Geschichte des Down-Syndroms, Publikation zur gleichnamigen Ausstellung in der Bundeskunsthalle, Bonn 2016/17
Der Schatten der Avantgarde. Rousseau und die vergessenen Meister, Publikation zur gleichnamigen Ausstellung im Museum Folkwang, Essen 2015/16
Avatar und Atavismus. Outside der Avantgarde, Publikation zur gleichnamigen Ausstellung in der Kunsthalle Duesseldorf 2015
Selbst ist der Mann! Erich Boedeker und Josef Wittlich, Publikation zur Ausstellung im Clemens Sels Museum Neuss 2017
Oliver Sacks: Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte, Reinbek bei Hamburg 1990
Weitere Literatur, insbesondere ueber Kunst und Kuenstler aus dem KunstContainer, wird in einem Handapparat im KHI bereitgestellt.
Ort:
41/111
Zeiten:
Fr. 14:00 - 16:00 (wöchentlich)
Erster Termin:Fr , 01.11.2019 14:00 - 16:00, Ort: 41/111
Veranstaltungsnummer:
2.368
Bereichseinordnung:
Veranstaltungen > Kunstgeschichte > Veranstaltungen
Weitere Informationen aus Stud.IP zu dieser Veranstaltung
Heimatinstitut: Kunstgeschichte
In Stud.IP angemeldete Teilnehmer: 16
Anzahl der Postings im Stud.IP-Forum: 3