Veranstaltungsdaten
Daten ndern door-enter
Forschen am Original (Achtung bei Anmeldung! 14-tgig! Abwechselnd mit "Kunst als soziales Projekt" von 12 - 16 Uhr)
DozentIn:
Prof. Dr. phil. Helen Koriath
Veranstaltungstyp:
Seminar (Offizielle Lehrveranstaltungen)
Beschreibung:
Forschen am Original
Hauptmodul/Mastermodul 2
Fr 12 16 14tgig

Beginn /erstes Seminar: 27.10., 14 16 Uhr

In kunstgeschichtlichen Lehrveranstaltungen stehen die zu untersuchenden und diskutierenden Kunstwerke berwiegend nicht im Original zur Verfgung. Seit Erfindung neuer Bildmedien im 19. Jahrhundert sind Reproduktionen an ihre Stelle getreten, die kunsthistorische Studien an jedem Ort ermglichen und Untersuchungen an Originalen in manchen Fllen verzichtbar erscheinen lassen. Dies darf aber nicht darber hinwegtuschen, dass der Zugang zum primren Erkenntnismittel, zum originalen Kunstwerk, von zentraler Bedeutung in der Kunstgeschichte ist, die schlielich auch eine sensuelle, sinnliche Wissenschaft ist. Deshalb nehmen wir Gelegenheiten wahr, vor und mit Originalen zu arbeiten.
Fr Forschungszwecke allgemein und insbesondere in diesem Seminar stehen die in den letzten 10 Jahren im KunstContainer der Heilpdagogischen Hilfe Osnabrck entstandenen Arbeiten zahlreicher Knstler/innen zur Verfgung. Schon seit ein paar Jahren besteht eine enge Kooperation zwischen dem KHI und dieser knstlerischen Werkstatt. Erste Initiativen zur Erfassung und wissenschaftlichen Aufarbeitung des reichen Bestands haben bereits zu einer Reihe von Projektrealisationen gefhrt. In diesem Seminar sollen Untersuchungen am knstlerischen Material anhand werkspezifischer Fragestellungen weitergefhrt und neue bzw. erweiterte Aufgabenstellungen in Angriff genommen werden. Intendiert ist die Erfassung und Bearbeitung einzelner Konvolute knstlerischer Arbeiten mit dem Ziel eines ffentlichen Zugangs. In engem Austausch mit den Knstlerinnen und in direktem Zugriff auf das knstlerische Material werden die dafr erforderlichen Methoden und Praktiken in Learning by Doing-Prozessen vermittelt und erlernt.
Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen Outsider Art, ihrer Geschichte sowie der aktuellen Diskurse, in digitaler Fotografie, Datenerfassung und Bearbeitung, Ausstellungswesen und analoger/digitaler Publikation sind fr die Teilnahme von Vorteil und erwnscht.

Literatur zur Einfhrung und zum Kontext:
Viola Luz: Wenn Kunst behindert wird. Zur Rezeption von Werken geistig behinderter Knstlerinnen und Knstler in der BRD, Bielefeld 2012
Touchdown. Die Geschichte des Down-Syndroms, Publikation zur gleichnamigen Ausstellung in der Bundeskunsthalle, Bonn 2016/17
Der Schatten der Avantgarde. Rousseau und die vergessenen Meister, Publikation zur gleichnamigen Ausstellung im Museum Folkwang, Essen 2015/16
Avatar und Atavismus. Outside der Avantgarde, Publikation zur gleichnamigen Ausstellung in der Kunsthalle Dsseldorf 2015
Selbst ist der Mann! Erich Bdeker und Josef Wittlich, Publikation zur Ausstellung im Clemens Sels Museum Neuss 2017
Oliver Sacks: Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte, Reinbek bei Hamburg 1990
Weitere Literatur wird im Semesterapparat in der UB und in einem Handapparat im KHI bereitgestellt.
Ort:
41/111: Fr. 12:00 - 16:00 (7x), (41/111): Freitag. 27.10. 14:00 - 16:00
Zeiten:
Fr. 12:00 - 16:00 (zweiwchentlich, ab 03.11.2017), Termine am Freitag. 27.10. 14:00 - 16:00
Erster Termin:Fr , 27.10.2017 14:00 - 16:00, Ort: (41/111)
Veranstaltungsnummer:
2.383
Bereichseinordnung:
Veranstaltungen > Kunstgeschichte > Veranstaltungen
Module > Kunstgeschichte > Master of Arts (M.A.) > KGE-Mm2TM Mastermodul 2 "Theorie und Methode"
Module > Kunstgeschichte > Master of Arts (M.A.) > KGE-WBKG Wahlbereich Kunstgeschichte
Module > Kunstgeschichte > 2-Fcher-Bachelor > KGE-FSKg Forschungsorientierte Studien in der Kunstgeschichte
Module > Kunstgeschichte > 2-Fcher-Bachelor > KGE-FWB Freier Wahlbereich
Module > Kunstgeschichte > 2-Fcher-Bachelor > KGE-HmKg_KF Hauptmodul "Kunstgeschichte" Kernfach
Module > Kunstgeschichte > 2-Fcher-Bachelor > KGE-HmKg_NF Hauptmodul "Kunstgeschichte" Nebenfach
Weitere Informationen aus Stud.IP zu dieser Veranstaltung
Heimatinstitut: Kunstgeschichte
In Stud.IP angemeldete Teilnehmer: 29
Anzahl der Postings im Stud.IP-Forum: 2
Anzahl der Dokumente im Stud.IP-Downloadbereich: 29