Aktuelle Seite:
Login

Stud.IP-News

Wichtig: Kostenfreie Abmeldung von Sprachkursen nur noch bis zum 20.04.2018 möglich!

Liebe Sprachkursteilnehmende,

Sollten Sie nicht mehr an einem der Fremdsprachkurse teilnehmen wollen und es versäumt haben sich persönlich oder per Email bei Herrn
Littmann abzumelden, so haben Sie nur noch bis zum 20.04.2018 die Möglichkeit dies nachzuholen!

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass bei Überschreitung dieser Frist die Gebühr auch erhoben und eingezogen wird, falls Sie nicht teilnehmen!

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Sprachenzentrum

Workshop „Professional Communication: Negotiating Roles and Relationships”” on Mai 4, 2018

ZePrOs informs:
We are happy to announce the workshop “Professional Communication: Negotiating Roles and Relationships” held by Dr. Debbie Coetzee-Lachmann which takes place on Mai 4, 2018 from 09:00 am to 04:00 pm. Interested doctoral candidates and postdocs are cordially invited!

Description:
We all take on different roles in the course of our careers. We may change from being a team member to being the team leader, from having a position in academia to having one in industry or from being an employee to being an employer. This workshop offers you the opportunity to reflect about the ways in which you define your professional role and practice strategies with which you can refine this definition. We will also look at strategies you can use to communicate your role to your professional environment and ways in which you can negotiate roles, expectations and relationships – including ways to handle conflicts that may arise.

Target groups: Doctoral candidates and postdocs
Lecturer: Dr. Debbie Coetzee-Lachmann
Time: Friday, 04.05.2018, 09:00 am - 04:00 pm
Room: 19/107-11

For further information see here.
If you are interested in the workshop please register via Stud.IP or send an email to zepros@uos.de.
Please note that the number of participants is limited to 12 people.
It is strongly advised that participants should have at least a higher intermediate competence level in English.

Contact:
Zentrum für Promovierende und Postdocs
an der Universität Osnabrück (ZePrOs)
Neuer Graben 7/9
49074 Osnabrück
Telefon: +49 541 969 6221
E-Mail: zepros@uni-osnabrueck.de

 

"Das System Milch" im Unikino

Die Hochschulinitiative für Tierrechte informiert:

"Auf fast jeder Milchpackung prangt das Bild glücklicher Kühe, doch die Wirklichkeit sieht schon lange anders aus. Aus der Milchviehwirtschaft ist eine milliardenschwere Industrie geworden, die dafür sorgt, dass der Milchkonsum weltweit konstant ansteigt. Der Dokumentarfilm DAS SYSTEM MILCH wirft einen Blick hinter die Kulissen der Milchindustrie, zeigt eindringlich die Konsequenzen für Menschen, Tiere und Umwelt auf und stellt dar, welche Verantwortung Politik und Verbraucher in einer globalisierten Welt tragen."

Direkt zum Start des neuen Semesters zeigen wir in Kooperation mit der Initiative Unifilm wieder eine informationsreiche Dokumentation, die hinter das realitätsverzerrende PR-Geflecht der Industrien schaut.
Dieses Mal geht es um einen der am stärksten verharmlosten Produktionszweige der Tierindustrie: Milch.
Der Eintritt ist frei!

Zeit: 24.04.2018, Beginn 20:00 Uhr (Einlass ab 19:30 Uhr)
Ort: Universität Osnabrück, EW-Gebäude, Raum 15/10
Ansprechpartner: Christopher Rappold crappold@uni-osnabrueck.de

„Projektmanagement erleben“ – erlernen Sie die Grundlagen des Projektmanagements anhand von Fallbeispielen von einem erfahrenen Projektmanager

Die Koordinationsstelle Professionalisierungsbereich informiert:

Schon mal in einer Task Force mitgemacht?

Sie werden die Vorgehensweise, Werkzeuge und Methoden eines professionellen Projektmanagements erlernen. Sie erkennen die Erfolgsfaktoren und lernen, den kritischen Pfad, die „Stolpersteine“ in einer Planung zu erkennen und die richtigen Maßnahmen zum Schutz von Terminen, Kosten und Zielen zu ergreifen. Diese Themen und Faktoren werden im Rahmen eines Seminars und anhand von Fallbeispielen in Gruppen erarbeitet.
Inhalte: Planung, Kommunikation, Organisation, Management, Methodik
Zur Veranstaltung geht es hier.
 
2-Fächer-Bachelor Studierende können 3LP fächerübergreifende Schlüsselkompetenzen erwerben.
 
Ansprechpartnerinnen: Nina Faust und Christina Grunwald (kopro@uos.de).
Veranstaltungsort: Raum 15/105

ZLB: Informationsveranstaltung zu S/FP-LbS mit Praktikum im Frühjahr 2019

Das Zentrum für Lehrerbildung (ZLB) informiert:

 

Informationsveranstaltung zur Organisation der Speziellen Schulpraktischen Studien
und des Fachpraktikums

 
Zeit: Mittwoch, 25.04.2018, 16:30 Uhr –  ca. 18:00 Uhr
Ort: Raum 15/130

 

Alle Studierenden, die zum WiSe 2018/19 den Masterstudiengang Lehramt an berufsbildenden Schulen mit den Fachrichtungen Gesundheitswissenschaften, Kosmetologie bzw. Pflegewissenschaften aufzunehmen planen, sind zu dieser Veranstaltung eingeladen.

Die Teilnahme wird dringend empfohlen.
Im Rahmen dieser Veranstaltung wird zunächst der grundsätzliche Aufbau der Speziellen Schulpraktischen Studien und des Fachpraktikums vorgestellt, die in der Regel im ersten und zweiten Semester des Masterstudiengangs absolviert werden, wobei in der Vorlesungsfreien Zeit dazwischen ein fünfwöchiges Praktikum  in einer berufsbildenden Schule vorgesehen ist. Anschließend wird auf die Anmeldeformalitäten sowie die Suche einer geeigneten Praktikumsschule und die dabei zu bedenkenden Aspekte eingegangen.

Für Nachfragen stehe ich gern zur Verfügung.
 
Mit freundlichen Grüßen
Andrea Mochalski
 
Zentrum für Lehrerbildung - Universität Osnabrück
Raum: 52/313 - Telefon: +49 541 969 6015
Mail: Andrea.Mochalski@Uni-Osnabrueck.DE

LGBTIQ*: Queere Forschungsperspektiven: FGF-Vortragsreihe im Sommersemester 2018

Die Forschungsstelle Geschlechterforschung (FGF) informiert:

Queere Ansätze und LGBTIQ*-Bewegungen nehmen etablierte Normen und Normalitätsannahmen in Bezug auf Geschlecht/ereindeutigkeit, Sexualität und Begehren kritisch in den Blick und weisen auf die politischen, ökonomischen und sozio-kulturellen Herstellungsweisen von Zweigeschlechtlichkeit und Heteronormativität hin.
 
Die Vorträge der Reihe bieten einen Einblick in verschiedene LGBTIQ-Forschungsperspektiven:
 
T – Trans* 
Geschlecht anders erforschen? Perspektiven kritischer Trans*forschung
Dr. Utan Schirmer (Göttingen)
Termin: Do. 19.04.2018, 16:00 Uhr s.t.
Ort: Neuer Graben 29/Schloss, Raum 11/212
 
I – Inter*
Zwei, drei, viele Geschlechter? Intersex im Diskurs
Anike Krämer (Bochum)
Termin: Do. 03.05.2018, 16:00 Uhr s.t.
Ort: Neuer Graben 29/Schloss, Raum 11/212
 
LGB – Lesbian, Gay, Bisexual
Lesbian Gay Queer LGBT+ Studies – What Is It?
Prof. Richard Dyer, Ph.D. (Bochum/London)
Termin: Mi. 13.06.2018, 16:30 Uhr  s. t.
Ort: Neuer Graben 29/Schloss, Raum 11/213
 
Q – Queer
Lieber lebendig als normal?! Queere Verunsicherungen von Heteronormativität und Geschlecht/ereindeutigkeit
Dr. Christine M. Klapeer (Göttingen)
Termin: Do. 21.06.2018, 16:00 Uhr s.t.
Ort: Neuer Graben 29/Schloss, Raum 11/212

 
Interessierte sind herzlich eingeladen; eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.
 
Rückfragen an: judith.conrads@uni-osnabrueck.de, 0541/969-4379
 
Nähere Informationen finden Sie hier.

Kontakt:
Forschungsstelle Geschlechterforschung
Judith Conrads, Koordinatorin
Universität Osnabrück
Schloßstraße 8
49074 Osnabrück
Tel.: +49 541 969-4379
judith.conrads@uni-osnabrueck.de
www.fgf.uni-osnabrueck.de
 

Öffnungszeiten des Stud.IP-Supports im SoSe 2018

Das Zentrum virtUOS informiert:

Der Stud.IP-Support und die Geräteausleihe sind im Sommersemester 2018 zu folgenden Zeiten für Sie geöffnet:

Montag 9-14 Uhr
Dienstag 9-14 Uhr
Mittwoch 8-16 Uhr
Donnerstag 9-16 Uhr
Freitag 9-14 Uhr


Während der Öffnungszeiten sind wir sowohl telefonisch als auch per E-Mail für Sie erreichbar und beraten Sie gerne in allen Fragen rund um Stud.IP. Außerhalb der Öffnungszeiten können Sie uns gerne eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen oder uns per E-Mail kontaktieren.

Support-Team des Zentrum virtUOS
Heger-Tor-Wall 12 (Raum 42/E04)
Tel. 0541 969-6666
E-Mail: virtuos@uni-osnabrueck.de


Alle wichtigen Informationen zur Geräteausleihe finden Sie hier.

Bei Fragen zu Prüfungsangelegenheiten wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges Prüfungsamt oder senden bei technischen Problemen eine E-Mail an: opium@uni-osnabrueck.de


Bei anderen technischen Fragen z. B. zu WLAN oder E-Mail wenden Sie sich bitte an den Support des Rechenzentrums:

Rechenzentrum der Uni Osnabrück
Albrechtstraße 28

beratung@rz.uni-osnabrueck.de
Tel. 0541 969-3333

Mentor*innen für Balu und Du gesucht!

Das Balu und Du-Team informiert:

Liebe Studierende,

wir haben dieses Semester schon viele tolle neue Balus gefunden, aber suchen aktuell dringend noch motivierte und zuverlässige Mentor*innen für einige weitere Kinder.

Der Bedarf an den Grundschulen ist hoch und viele Kinder wünschen sich sehnlichst einen Balu.
Für folgende Kinder suchen wir noch große Freund*innen:
  • Mädchen (9 Jahre): benötigt Stärkung des Selbstbewusstseins und Hilfe dabei, ihre eigenen Begabungen zu erkennen, polnische Familie, Qualitätszeit nur für sich allein, aus Eversburg.
  • Junge (9 Jahre): syrischer Hintergrund, braucht Unterstützung in der deutschen Sprache, wohnt im Schinkel.
  • Mädchen (7 Jahre): ruhiges, schüchternes Mädchen, albanische Familie, großes Interesse an Musik, wohnt im Schinkel.
  • Mädchen (7 Jahre): pakistanische Familie, Unterstützung bei der Kontaktaufnahme zu Gleichaltrigen, Entwicklung sozialer Kompetenzen, wohnt in Eversburg.


MÄNNLICHE Balus gesucht für:
  • Junge (7 Jahre): sportlich, liebt Fußball, braucht Begleitung bei Selbstregulation, wohnt am Schölerberg.
  • Junge (9 Jahre): syrische Familie, benötigt eine männliche Bezugsperson, aus der Dodesheide.


Falls Ihr Interesse habt Balu zu werden, dann meldet euch bitte noch in dieser Woche unter balu-und-du@uos.de, kommt vormittags bei uns im Büro vorbei (19/B20, Souterrain des StudiOS) oder besucht ab sofort eine der Seminargruppen in 19/B22:

Montags, 16 oder 18 Uhr
Dienstags, 10 oder 12 Uhr
Mittwochs, 12 Uhr
Donnerstags, 10 Uhr

Viele Grüße,
euer Balu und Du-Team

Kostenloser DJ*ane Workshop

Der AStA informiert:
 

Magst du HipHop & Black Music, Pop, Disco, House, Techno oder Rock?
Wolltest du immer schon mal in die Diskjockey-Welt eintauchen?
Möchtest du wissen wie man vor einem Gig eine Anlage aufbaut und ein Set vorbereitet?

Dann besuche doch einfach unseren kostenlosen Workshop am 25.04.2018 von 13-18 Uhr! Dort lernst du alles wissenswerte über Beat-mixing, MP3- und CD-Mixing, den Umgang mit Schallplatten, über Turntables, Timecodes, Samples und vieles mehr.

Wie kannst du teilnehmen?
Schreib uns eine Mail, in der du dich kurz vorstellst und in der du uns darlegst warum ausgerechnet du unbedingt teilnehmen solltest: Da die Anzahl der Teilnehmenden auf sechs Personen begrenzt ist, werden wir uns am 23.04.2018 bei dir melden und dir mitteilen, ob deine Teilnahme möglich ist.
Da wir im Rahmen dieses Workshops vor allem Frauen* die Möglichkeit geben möchten sich in einem von Männern dominierten Berufsfeld auszuprobieren, werden Frauen* bei der Auswahl der Teilnehmenden bevorzugt behandelt.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!
Özlem Susan & Rabea Mette (für den Allgemeinen Studierendenausschuss sowie Coordination Refugees)

Anmeldung bis zum 22.04.2018 unter dem Betreff „DJ*ane-Workshop“ an: astafkk@uos.de (AStA Referat für Fachschaften).

Ort: Alte Münze 12, 49074 Osnabrück


 

ZLB: Jahrestagung „Lehrer*in werden, sein und bleiben – Persönliche Potentiale und berufliche Notwendigkeiten“ am 8.6.2018

Das Zentrum für Lehrerbildung (ZLB) informiert:

Am Freitag, den 8.06.2018, wird die dritte Jahrestagung des Zentrums für Lehrerbildung der Universität Osnabrück stattfinden.
 
Dabei wird mit „Lehrer*in werden, sein und bleiben – Persönliche Potentiale und berufliche Notwendigkeiten“ ein Thema in den Mittelpunkt gerückt, das in allen Phasen der Lehrerbildung von zentraler Bedeutung ist aber auch in der späteren Berufstätigkeit immer wieder Fragen aufwirft.
 
Wir würden uns sehr freuen, wenn neben Lehrern und Lehrerinnen auch viele Lehrende sowie viele Studierende der lehrerbildenden Studiengänge der Universität bzw. der Hochschule an der Tagung teilnehmen würden, um zu dem Thema „Lehrer*in werden, sein und bleiben – Persönliche Potentiale und berufliche Notwendigkeiten“ in vielfältigen Austausch aus verschiedensten Perspektiven zu kommen.
 
Detailliertere Informationen zur Ausrichtung und dem Programm der Tagung sind hier zu finden.
 
Bis zum 8.5.2018 sind Anmeldungen über diese Seite möglich.
 
Mit freundlichem Gruß
im Namen des Tagungsteams
Andrea Mochalski (Andrea.Mochalski@Uni-Osnabrueck.DE)

Stud.IP-FAQ

Wie ändere ich mein Passwort?

Das Ändern des persönlichen Passworts ist über die Seite https://myrz.uni-osnabrueck.de des Rechenzentrums möglich. Nachdem Sie sich dort mit Ihren aktuellen Zugangsdaten angemeldet haben, können Sie das Passwort unter Mein Passwort ändern. Das neue Passwort gilt wie zuvor das alte für alle über die Rechenzentrums-Kennung authentifizierten Online-Angebote wie Stud.IP, OPIuM, Uni-E-Mail, das myUOS-Portal und WLAN.

Wo und wie bekomme ich mein Stud.IP-Passwort?

Das Anfangspasswort erhalten Sie zusammen mit Ihren Immatrikulationsunterlagen.

Wenn Sie die Zugangsdaten nicht kennen oder sie vergessen haben, können Sie diese aus Sicherheitsgründen nur persönlich unter Vorlage von Campuscard oder Personalausweis an folgenden Stellen abholen:

  1. Beratungsteam des Rechenzentrums
    im AVZ am Westerberg, Raum 31/E53
    Mo-Do 9:00-18:00 Uhr, Fr 9:00-15:00 Uhr
    Tel. 0541/969-3333
  2. Zentrum virtUOS,
    Heger-Tor-Wall 12, Raum 42/E04 (Erdgeschoss)
    Mo-Fr 9:00-14:00 Uhr
    Tel. 0541/969-6666.
    Während der vorlesungsfreien Zeit ist der Support nur unregelmäßig besetzt.

Eine Weitergabe der Zugangsdaten am Telefon oder per E-Mail ist nicht möglich.
Falls Sie im Portal myRZ eine Sicherheitsabfrage hinterlegt haben, können Sie Ihr Passwort auch selbst auf das Anfangspasswort, das Sie zusammen mit den Immatrikulationsunterlagen erhalten haben, zurücksetzen. Klicken Sie dazu auf den Link Passwort vergessen? und folgen den angezeigten Anweisungen.

Mein Passwort funktioniert nicht.

Falls ihr Zugang nicht (mehr) funktioniert, überprüfen Sie bitte folgende Punkte, bevor Sie sich an uns wenden:

1. Groß- und Kleinschreibung ist relevant. Benutzernamen enthalten nur Kleinbuchstaben, Passwörter können aus Groß- und Kleinbuchstaben bestehen. Achten Sie auch darauf, ähnliche Zeichen wie 1 (eins) und l (kleines L), 0 (null) und O (Buchstabe O) nicht zu verwechseln.

2. Melden Sie sich mit den richtigen Daten an? Stellen Sie sicher, dass Sie nicht versehentlich an die falsche Stud.IP-Installation geraten sind. Das Stud.IP der Universität Osnabrück finden Sie unter der Adresse
https://studip.uni-osnabrueck.de.

3. Testen Sie Ihre Zugangsdaten auf der Seite
https://myrz.uni-osnabrueck.de.
Teilen Sie uns bitte mit, ob es dort funktioniert.

Falls diese Maßnahmen nicht zum Erfolg führen, wenden Sie sich bitte an den Stud.IP-Support:

E-Mail: studip@uni-osnabrueck.de
Telefon: 0541/969-6666

Ich habe den falschen Status in Stud.IP.

Wenn Sie DozentIn oder TutorIn in einer Veranstaltung sind, aber in Stud.IP mit dem falschen Status geführt werden, wenden Sie sich bitte an den Stud.IP-Support und nennen Sie unbedingt Ihren Fachbereich und/oder einen Ansprechpartner, bei dem wir rückfragen können.

Stud.IP-Support:
E-Mail: studip@uni-osnabrueck.de
Telefon: 0541/969-6666

Ich kann mich für eine Veranstaltung nicht anmelden.

Nicht für alle Lehrveranstaltungen können oder müssen Sie sich über Stud.IP anmelden. Die Verantwortung hierfür liegt bei den Lehrenden bzw. den Fächern/Fachbereichen. Gesammelte Anmeldeverfahren (z. B. für die Erziehungswissenschaft oder die Sprachkurse) werden frühzeitig auf der Stud.IP-Startseite angekündigt oder innerhalb des Fachs bekanntgegeben. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an ihre DozentInnen oder die Fachbereichssekretariate.

E-Mails meiner DozentIn kommen in Stud.IP nicht an.

Bitte beachten Sie, dass Sie in Stud.IP nur Nachrichten erhalten, die über das interne Nachrichten-System von Stud.IP verschickt wurden. E-Mails, die z. B. an Ihre Uni-E-Mail-Adresse geschickt wurden, müssen Sie gesondert abrufen. Am besten eignet sich hierfür das Web-Interface unter https://sogo.uni-osnabrueck.de.

Was hat es mit meiner Uni-E-Mail-Adresse auf sich?

Alle Studierenden und Mitarbeiter/innen der Universität Osnabrück bekommen automatisch eine E-Mail-Adresse der Form benutzername@uni-osnabrueck.de. Sie können diese E-Mail-Adresse z. B. einfach über das Web-Mail-Interface unter https://sogo.uni-osnabrueck.de nutzen. Dort können Sie auch eine Weiterleitung zu einer beliebigen anderen E-Mail-Adresse einrichten. Weitere Informationen dazu finden Sie auf den Seiten des Rechenzentrums.

Wo bekomme ich Hilfe bei Fragen zum Stud.IP der Universität Osnabrück?

Bei allgemeinen Fragen zum Stud.IP der Universität oder bei Problemen mit dem System, können Sie sich telefonisch, per E-Mail oder persönlich an unseren Support wenden:

Zentrum virtUOS
Heger-Tor-Wall 12
Raum 42/E04

E-Mail: studip@uni-osnabrueck.de
Telefon: 0541/969-6666

Support-Zeiten: Mo-Fr 9:00 bis 14:00 Uhr
Während der vorlesungsfreien Zeit ist der Support nur unregelmäßig besetzt.