Universität Osnabrück

Ankündigungen

Body Image(s): Störungen des Körperbildes bei Anorexia und Bulimia Nervosa

Das Happy Campus Projektreferat informiert:

Das Happy Campus Projekt lädt herzlich ein zu einem Onlinevortrag mit
Silja Vocks am 28. Januar ab 18 Uhr. Stattfinden wird der Vortrag über
BigBlueButton: https://webconf.uos.de/b/bir-2dm-v6d

Störungen des Körperbildes, z. B. im Sinne einer Unzufriedenheit mit dem
eigenen Körper, sind in der (weiblichen) Bevölkerung weit verbreitet und
stellen einen Risikofaktor für die Entstehung und Aufrechterhaltung von
Essstörungen dar. In dem Vortrag werden im Anschluss an eine Darstellung
von theoretischen Modellen zur Körperbildstörung bei Essstörungen
verschiedene experimentelle Untersuchungen zur Verarbeitung des eigenen
Körpers bei Anorexia und Bulimia nervosa vorgestellt. Aus diesen
Ergebnissen werden Implikationen für die psychotherapeutische Behandlung
diskutiert.

Ansprechperson: Happy Campus Projektreferat happycampus@uos.de

No World Order: Handeln gegen Verschwörungsideologien mit der Amadeu Antonio Stiftung am 26.01. um 16 Uhr

Das Referat für politische Bildung und Antifaschismus des AStA der Uni Osnabrück informiert:

No World Order: Handeln gegen Verschwörungsideologien mit der Amadeu Antonio Stiftung am 26.01. um 16 Uhr     

In den vergangenen Monaten sind wir wohl alle mit Verschwörungserzählungen in Kontakt gekommen, denn gerade in Zeiten von Krisen erscheint es besonders naheliegend, einfache Erklärungen für abstrakte Zusammenhänge zu suchen. Sei es in der WG, der Familie, im Seminar oder im Supermarkt: viele von uns wurden mit verschiedenen Verschwörungserzählungen konfrontiert, welche die Hintergründe der Pandemie und die geheimen Pläne der Regierung vermeintlich entlarven.
 
Im vergangenen Jahr haben wir Workshops angeboten, die euch Argumentationsstrategien aufzeigen und eure Selbstsicherheit in Diskussionen erhöhen sollten. Da die Teilnehmer:innenanzahl begrenzt war, die Workshops jedoch sehr gut angenommen wurden und das Thema noch lange nicht abgeschlossen ist, haben wir einen Vortrag der Amadeu Antonio Stiftung organisiert. Die Stiftung legt besonders großen Wert darauf, den Zusammenhang von verschwörungsideologischen Welterklärungsmodellen und Antisemitismus aufzuschlüsseln und die Teilnehmenden über antisemitische Sprach- und Denkweisen aufzuklären. 
 
Daher werden wir uns insbesondere mit den Funktionen von Verschwörungsideologien und den Mechanismen von Verschwörungserzählungen beschäftigen - denn wenn Verschwörungserzählungen sich zu einer in sich geschlossenen Ideologie verdichten, durch die alles erklärt werden soll, greifen sie fast immer auf antisemitische Modelle zurück. Dieser Zusammenhang soll bei der Veranstaltung sichtbar gemacht werden, damit wir lernen, antisemitische Codes und Chiffren zu erkennen und zu benennen. Im Anschluss soll Zeit sein, sich über Erfahrungen und Handlungsstrategien auszutauschen. 
Der interaktive Vortrag findet am 26.01. um 16 Uhr online bei BigBlueButton statt. Zugriff habt ihr unter folgendem Link: https://webconf.uni-osnabrueck.de/b/ast-wbf-r9x-yx6


Ansprechpartner:
Das Referat für politische Bildung und Antifaschismus des AStA der Uni Osnabrück
asta-polbil@uni-osnabrueck.de 

ZLB: Informationen zu Anmeldungen zum BFP und EFP im Sommer/Herbst 2021

Das Zentrum für Lehrerbildung (ZLB) informiert:

Studierende, die das Basisfachpraktikum (BFP) oder das Erweiterungsfachpraktikum (EFP) im Sommer/Herbst 2021 absolvieren wollen, finden ausführliche Informationen zum Anmeldeverfahren für diese beiden Praktika sowie alle in diesem Zusammenhang benötigten Formulare bei den Dateien der Veranstaltung  Lehramtsbezogene Praktika (SS 2010 - unbegrenzt)  im Unterordner Anmeldeverfahren und Anmeldeformulare  des Ordners  Fachpraktika Gymnasium Herbst / Sommer 2021 an allgem.bildenden Schulen .

Der Anmeldezeitraum beginnt am 1.2.2021.

Nachfragen richten Sie bitte an
Petra Schröder
Zentrum für Lehrerbildung - Universität Osnabrück
Mail: Petra.Schroeder@Uni-Osnabrueck.de

ZePrOs Online-Seminare im Februar 2021 / ZePrOs online seminars in february 2021

Das ZePrOs informiert: / The PhD/Postdoc Career Center informs:

Wir freuen uns sehr, dass wir Ihnen im Februar folgende Veranstaltungen online anbieten können:
We are very pleased to announce the following seminars and events online in february:

 

01./02. Februar 2021: Online-Workshop „Getting Started. Projektmanagement für Promovierende”

10. Februar 2021: Online-Vortrag „Wege in die Promotion“

18./19. Februar 2021: Online-Workshop „Erfolgreiche Mitarbeiterführung: Nützliches Know-how für die erste Führungsposition in Wissenschaft und Wirtschaft“

February 23, 2021: Online Lecture „After the doctorate: career paths and qualification options for postdocs“

 

Interessierte können sich über Stud.IP oder – sofern sie noch nicht im ZePrOs registriert sind - per E-Mail (zepros@uos.de) anmelden.

You can register for our events via Stud.IP or - if you are not yet registered in ZePrOs - by e-mail (zepros@uos.de).
 

Kontakt:
Universität Osnabrück
Geschäftsstelle
Zentrum für Promovierende und Postdocs (ZePrOs)
Neuer Graben 7/9, 49074 Osnabrück
Telefon: +49 541 969 6221
E-Mail: zepros@uni-osnabrueck.de

Sprechstunden für Lehrende zur Online-Lehre

Das Zentrum virtUOS informiert:
 

Das virtUOS bietet eine regelmäßige, in der Regel zweiwöchentlich stattfindende und offene Online-Sprechstunde an. Sie können dort beliebige technische und didaktische Fragen zu unseren Produkten und Dienstleistungen mit uns besprechen. Bei einigen Terminen stellen wir zu Beginn zusätzlich kurz ein bestimmtes Thema überblicksartig dar und berichten über neu hinzugekommene mediendidaktische Möglichkeiten, die wir Ihnen anbieten können.

Die nächsten Termine:

  • Mittwoch, 13.1.2021, 9–10 Uhr: E-Prüfungen mit Vips – technische, didaktische und rechtliche Grundlagen (+ offene Sprechstunde)
  • Donnerstag, 28.1.2021, 9–10 Uhr: E-Prüfungen mit Vips – technische, didaktische und rechtliche Grundlagen (+ offene Sprechstunde)
  • Mittwoch, 10.2.2021, 9–10 Uhr: Lehrinhalte online präsentieren mit Courseware (+ offene Sprechstunde)
  • Donnerstag, 25.2.2021, 9–10 Uhr: offene Sprechstunde
  • Mittwoch, 10.3.2021, 9–10 Uhr: offene Sprechstunde
  • Donnerstag, 25.3.2021, 9–10 Uhr: Einsatz digitaler Lerntechnologien – ein Überblick (+ offene Sprechstunde)
  • Mittwoch, 31.3.2021, 9–10 Uhr: Digitale und hybride Lehre in großen Lehrveranstaltungen (+ offene Sprechstunde)

Link zur Videokonferenz
 

Stud.IP-FAQ

Wie ändere ich mein Passwort?

Das Ändern des persönlichen Passworts ist über die Seite https://myrz.uni-osnabrueck.de des Rechenzentrums möglich. Nachdem Sie sich dort mit Ihren aktuellen Zugangsdaten angemeldet haben, können Sie das Passwort unter Mein Passwort ändern. Das neue Passwort gilt wie zuvor das alte für alle über die Rechenzentrums-Kennung authentifizierten Online-Angebote wie Stud.IP, OPIuM, Uni-E-Mail, das myUOS-Portal und WLAN.

Wo und wie bekomme ich mein Stud.IP-Passwort?

Das Anfangspasswort erhalten Sie zusammen mit Ihren Immatrikulationsunterlagen.

Wenn Sie die Zugangsdaten nicht kennen oder sie vergessen haben, können Sie diese aus Sicherheitsgründen nur persönlich unter Vorlage von Campuscard oder Personalausweis an folgenden Stellen abholen:

  1. Beratungsteam des Rechenzentrums
    im AVZ am Westerberg, Raum 31/E53
    Mo-Do 9:00-18:00 Uhr, Fr 9:00-15:00 Uhr
    Tel. 0541/969-3333
  2. Zentrum virtUOS,
    Heger-Tor-Wall 12, Raum 42/E04 (Erdgeschoss)
    Mo-Fr 9:00-14:00 Uhr
    Tel. 0541/969-6666.
    Während der vorlesungsfreien Zeit ist der Support nur unregelmäßig besetzt.

Eine Weitergabe der Zugangsdaten am Telefon oder per E-Mail ist nicht möglich.
Falls Sie im Portal myRZ eine Sicherheitsabfrage hinterlegt haben, können Sie Ihr Passwort auch selbst auf das Anfangspasswort, das Sie zusammen mit den Immatrikulationsunterlagen erhalten haben, zurücksetzen. Klicken Sie dazu auf den Link Passwort vergessen? und folgen den angezeigten Anweisungen.

Mein Passwort funktioniert nicht.

Falls ihr Zugang nicht (mehr) funktioniert, überprüfen Sie bitte folgende Punkte, bevor Sie sich an uns wenden:

1. Groß- und Kleinschreibung ist relevant. Benutzernamen enthalten nur Kleinbuchstaben, Passwörter können aus Groß- und Kleinbuchstaben bestehen. Achten Sie auch darauf, ähnliche Zeichen wie 1 (eins) und l (kleines L), 0 (null) und O (Buchstabe O) nicht zu verwechseln.

2. Melden Sie sich mit den richtigen Daten an? Stellen Sie sicher, dass Sie nicht versehentlich an die falsche Stud.IP-Installation geraten sind. Das Stud.IP der Universität Osnabrück finden Sie unter der Adresse
https://studip.uni-osnabrueck.de.

3. Testen Sie Ihre Zugangsdaten auf der Seite
https://myrz.uni-osnabrueck.de.
Teilen Sie uns bitte mit, ob es dort funktioniert.

Falls diese Maßnahmen nicht zum Erfolg führen, wenden Sie sich bitte an den Stud.IP-Support:

E-Mail: studip@uni-osnabrueck.de
Telefon: 0541/969-6666

Ich habe den falschen Status in Stud.IP.

Wenn Sie DozentIn oder TutorIn in einer Veranstaltung sind, aber in Stud.IP mit dem falschen Status geführt werden, wenden Sie sich bitte an den Stud.IP-Support und nennen Sie unbedingt Ihren Fachbereich und/oder einen Ansprechpartner, bei dem wir rückfragen können.

Stud.IP-Support:
E-Mail: studip@uni-osnabrueck.de
Telefon: 0541/969-6666

Ich kann mich für eine Veranstaltung nicht anmelden.

Nicht für alle Lehrveranstaltungen können oder müssen Sie sich über Stud.IP anmelden. Die Verantwortung hierfür liegt bei den Lehrenden bzw. den Fächern/Fachbereichen. Gesammelte Anmeldeverfahren (z. B. für die Erziehungswissenschaft oder die Sprachkurse) werden frühzeitig auf der Stud.IP-Startseite angekündigt oder innerhalb des Fachs bekanntgegeben. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an ihre DozentInnen oder die Fachbereichssekretariate.

E-Mails meiner DozentIn kommen in Stud.IP nicht an.

Bitte beachten Sie, dass Sie in Stud.IP nur Nachrichten erhalten, die über das interne Nachrichten-System von Stud.IP verschickt wurden. E-Mails, die z. B. an Ihre Uni-E-Mail-Adresse geschickt wurden, müssen Sie gesondert abrufen. Am besten eignet sich hierfür das Web-Interface unter https://sogo.uni-osnabrueck.de.

Was hat es mit meiner Uni-E-Mail-Adresse auf sich?

Alle Studierenden und Mitarbeiter/innen der Universität Osnabrück bekommen automatisch eine E-Mail-Adresse der Form benutzername@uni-osnabrueck.de. Sie können diese E-Mail-Adresse z. B. einfach über das Web-Mail-Interface unter https://sogo.uni-osnabrueck.de nutzen. Dort können Sie auch eine Weiterleitung zu einer beliebigen anderen E-Mail-Adresse einrichten. Weitere Informationen dazu finden Sie auf den Seiten des Rechenzentrums.

Wo bekomme ich Hilfe bei Fragen zum Stud.IP der Universität Osnabrück?

Bei allgemeinen Fragen zum Stud.IP der Universität oder bei Problemen mit dem System, können Sie sich telefonisch, per E-Mail oder persönlich an unseren Support wenden:

Zentrum virtUOS
Heger-Tor-Wall 12
Raum 42/E04

E-Mail: studip@uni-osnabrueck.de
Telefon: 0541/969-6666

Support-Zeiten: Mo-Fr 9:00 bis 14:00 Uhr
Während der vorlesungsfreien Zeit ist der Support nur unregelmäßig besetzt.