Universität Osnabrück

Ankündigungen

Kinderbungalow - 2 Ganztagsplätze für Kinder ab 12 Monaten frei

Das Gleichstellungsbüro informiert:

Im Kinderbungalow sind 2 Ganztagsplätze für Kinder ab 12 Monaten frei. Der Kinderbungalow ist eine unieigene Betreuungseinrichtung am Westerberg. In den Räumen der ehemaligen (kinderfreundlich umgestalteten) Hausmeisterwohnung direkt neben dem CellNanOS- Gebäude werden bis zu 8 Kinder (von Beschäftigten und Studierenden) im Alter von 1 bis (max.) 4 Jahren betreut. Hier der Link auf unsere Seite.

Bei Fragen zum Angebot wenden Sie sich gerne an:

Christine Kammler M.A.
Telefon: +49 541 969 4686
E-Mail: christine.kammler@uni-osnabrueck.de

Stud./Wiss. Hilfskraft gesucht: Allgemeine und Biologische Psychologie ‒ Versuchsassistenz und Recherchen

Das Fachgebiet „Allgemeine Psychologie II und Biologische Psychologie“ des Instituts für Psychologie sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische oder wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d) mit einer Arbeitszeit von 40 Stunden im Monat.

Ihre Aufgaben:
  • Unterstützung bei der Experimentdurchführung/Datenerhebung und Experimentaufbau (psychophysiologisches Labor, EEG, EKG, SCR, EMG, Eyetracking), ggf. auch von Online-Studien
  • Unterstützung bei Anwerbung von und Kommunikation mit freiwilligen Versuchspersonen
  • Literaturrecherche und Dokumentation
  • Unterstützung beim Erstellen von Lehrmaterialen
  • ggf. unter Anleitung Rohdaten/Signalverarbeitung biopsychologischer Daten (z. B. EEG, SCR, EMG)


Einstellungsvoraussetzungen:
  • Immatrikulation an der Universität Osnabrück im Fach B. Sc. Psychologie oder B. Sc. Cognitive Science (bei Einstellung als studentische HK) bzw. im Fach M.Sc. Psychologie oder M. Sc. Cognitive Science (bei Einstellung wissenschaftliche HK)
  • Interesse an experimenteller bio- und neurowissenschaftlicher Humanforschung

Idealerweise verfügen Sie über:
  • gute Kenntnisse der Biopsychologie/Neurowissenschaften und Experimenteller Psychologie
  • gute Kenntnisse der Office-Software und von SPSS


Wir bieten Ihnen:
  • Anregende Arbeit im kleinen Team
  • Möglichkeit bio- und neuro-wissenschaftliche Methodenkenntnisse zu erwerben


Bewerbungen mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und ggf. Bachelorzeugnis (als EINE pdf-Datei) richten Sie bitte bis zum 03.11.2020 an Prof. Dr. Ursula Stockhorst (ursula.stockhorst@uni-osnabrueck.de).

Stud./Wiss. Hilfskraft gesucht: Allgemeine und Biologische Psychologie ‒ Programmierung

Das Fachgebiet „Allgemeine Psychologie II und Biologische Psychologie“ des Instituts für Psychologie sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische oder wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d) mit einer Arbeitszeit von 40 Stunden im Monat.

Ihre Aufgaben:
  • Unterstützung bei der Experiment-Programmierung (MATLAB [Psychtoolbox], Phyton [PsychPy]) inklusive Programmierung von Online-Studien
  • Unterstützung bei der Rohdaten-/Signalverarbeitung (in MATLAB und/oder Phyton [incl. EEGLAB, sLORETA]), für EEG, EKG, SCR, EMG, Eyetracking-Daten
  • Unterstützung beim Experimentaufbau und ggf. auch der Datenerhebung im psychobiologischen Labor


Einstellungsvoraussetzungen:
  • Immatrikulation an einer deutschen Hochschule (bei Einstellung als studentische HK)
  • mindestens erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss (Bachelor, Master, Diplom .. bei Einstellung als wissenschaftliche Hilfskraft)
  • Grundlegende Programmierkenntnisse Kenntnisse in MATLAB oder Phyton
  • Bereitschaft sich in neue Laborspezifische Aufgaben einzuarbeiten
  • Interesse an experimenteller bio- und neurowissenschaftlicher Humanforschung


Idealerweise verfügen Sie über:
  • Erfahrung mit PsychoPy und/oder Psychtoolbox
  • Erfahrung mit EEG-Ableitung und/oder EEG-Datenverarbeitung


Wir bieten Ihnen:
  • Anregende Arbeit im kleinen Team
  • Möglichkeit bio- und neuro-wissenschaftliche Methodenkenntnisse zu erwerben


Bewerbungen mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und ggf. Bachelorzeugnis (als EINE pdf-Datei) richten Sie bitte bis zum 03.11.2020 an Prof. Dr. Ursula Stockhorst (ursula.stockhorst@uni-osnabrueck.de).

What The Norm?! Genderdiskurse weiterdenken

Das Projektteam "What The Norm?!" informiert:

Liebe Studierende und Interessierte, 

wir, eine studentische Projektgruppe der Forschungsstelle Geschlechterforschung der Universität Osnabrück, haben für das Wintersemester 20/21 eine spannende Online-Vortragsreihe mit dem Titel “What The Norm?! Genderdiskurse weiterdenken” geplant. Wir freuen uns, wenn Ihr dabei seid! 

Die Vortragsreihe wird jeden Mittwoch von 16-18 Uhr online stattfinden und bietet euch ein diverses Vortragsprogramm aus Referent*innen mit vielfältigen Perspektiven in der Geschlechterforschung. Anschließend bieten wir Raum für Diskussionen mit den jeweiligen Vortragenden.

Mit den Vorträgen wenden wir uns nicht nur an Studierende jeglicher Disziplinen, sondern auch an alle anderen Zuhörer*innen, die ein grundlegendes Interesse an Geschlechterforschung und neuen Impulsen haben - Vorkenntnisse sind nicht notwendig!

Die Veranstaltung kann Studierenden der Universität Osnabrück im Rahmen des Professionalisierungsbereiches mit 4LP sowie Teilnehmenden des Interdisziplinären Zertifikats Geschlechterforschung als Vertiefungsveranstaltung angerechnet werden.

Teilt das Plakat gerne, erzählt Euren Freund*innen davon und meldet Euch für die Veranstaltung an! Wir freuen uns auf Euch und wünschen euch ein spannendes Wintersemester!

Bei Interesse meldet euch auf Stud.IP bei unserer Veranstaltung an. Oder schreibt uns eine Mail: whatthenorm@uos.de.

Euer Projektteam What The Norm?!
Elisa, Johanna, Lena, Lucia, Paula und Sandra

Aufzeichnungen von Videokonferenzen

Das Zentrum virtUOS informiert:

Seit dem 21. Oktober gibt es in Stud.IP die experimentelle Möglichkeit, Videokonferenzen mit BigBlueButton aufzuzeichnen. Es werden dabei nur der Ton und die Präsentation, auch als Bildschirmübertragung, aufgezeichnet. Die Webcam-Videos sowie der Chat werden derzeit nicht mit aufgezeichnet.
Die Videoverarbeitung erfolgt über Opencast, so dass die Leistungsfähigkeit der Videokonferenzserver hierbei nicht beeinträchtigt wird. Die Aufzeichnungen erscheinen nach einigen Stunden im Opencast-Reiter der Veranstaltung. Lehrende haben zusätzlich die Möglichkeit, diese Aufzeichnungen zunächst für Studierende unsichtbar zu schalten. 

In einer Testphase mussten wir leider feststellen, dass es noch einige Probleme mit der Aufzeichnung der Videokonferenzen gibt, so dass diese Funktion derzeit noch experimentell ist und es zu Verlusten kommen kann. Aufgrund der großen Nachfrage haben wir uns trotzdem entschieden, diese Funktion schon jetzt freizugeben. 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Live-Streaming von Veranstaltungen in Stud.IP jetzt möglich

Das Zentrum virtUOS informiert:

Seit heute ist in Stud.IP ein neues Live-Streaming-Plugin vorhanden, mit dem es möglich ist, sowohl laufende Opencast-Aufzeichnungen im Hörsaal live zu übertragen, als auch mit entsprechender Software aus dem Büro oder von Zuhause einen Live-Stream zu senden. 

Mehr Informationen finden Sie hier...

Deine Meinung ist gefragt! – Ethische Werte und digitale Innovationen an der Uni Osnabrück

Das SIDDATA-TEAM informiert:

Liebe*r Studierende*r,
im Rahmen eines BMBF geförderten Forschungsprojektes, entwickeln wir den digitalen Studienassistenten SIDDATA. Dieser Assistent soll dich im Studium unterstützen und somit deine Studiumsqualität, hier an der Universität Osnabrück, steigern.

Damit wir deine Vorstellungen in die Entwicklung von SIDDATA mit einbringen können, benötigen wir dein Mitwirken.
Wir interessieren uns für deine ethische Haltung zu dem Studienassistenten SIDDATA. Du hilfst uns mit deiner Teilnahme, ein ethisch akzeptiertes System zu entwickeln und nach deinen Vorstellungen mitzugestalten.

Für die Teilnahme an der Kurzumfrage klicke auf diesen Link.

Dein SIDDATA-Team
Carla Tenspolde und Paul Greiff

Ansprechpartner: Paul Greiff (paul.greiff@uni-osnabrueck.de)

virtUOS sucht studentische Hilfskraft für den Geschäftsbereich Hochschuldidaktik

Im Zentrum für Digitale Lehre, Campus-Management und Hochschuldidaktik (virtUOS) ist ab dem 1. Januar 2021 eine Stelle für eine studentische Hilfskraft im Umfang von 20 Stunden/Monat zu besetzten.

Zu den Aufgaben gehört insbesondere die Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von hochschuldidaktischen Weiterbildungs- und Beratungsangeboten (z. B. Workshops, Hospitationen).

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 27. Oktober 2020 per E-Mail an den Geschäftsbereich Hochschuldidaktik (hochschuldidaktik@uni-osnabrueck.de).

Videoaufzeichnungen und Online-Sprechstunde zur hybriden Lehre

Liebe Dozentinnen und Dozenten,

wir haben die Inhalte der bisherigen Angebote zum Thema hybride Lehre per Video für Sie aufbereitet. Sie können diese ab sofort jederzeit aufrufen:

Hybride Lehre - Informationen zum Wintersemester 20/21 (ca. 15 Minuten)
Hybride Lehre - Umsetzungsvarianten (komplett, ca. 60 Minuten)

Im Rahmen der virtUOS-Online-Sprechstunden wird es ab sofort einen regelmäßigen wöchentlichen Termin geben. Wir möchten Sie bitten, zunächst auf die Videos als Informationsquelle zurückzugreifen und die Sprechstunde für offene Fragen zu nutzen. Diese wird wechselweise am Mittwoch oder am Donnerstag ab 9:00 Uhr stattfinden.

Die nächsten Termine:

  • Mittwoch, 21.10.2020, 9:00 Uhr
  • Donnerstag, 29.10.2020, 9:00 Uhr
  • Mittwoch, 4.11.2020, 9:00 Uhr
  • Donnerstag, 12.11.2020, 9:00 Uhr


Link zur Videokonferenz

Stud.IP-FAQ

Wie ändere ich mein Passwort?

Das Ändern des persönlichen Passworts ist über die Seite https://myrz.uni-osnabrueck.de des Rechenzentrums möglich. Nachdem Sie sich dort mit Ihren aktuellen Zugangsdaten angemeldet haben, können Sie das Passwort unter Mein Passwort ändern. Das neue Passwort gilt wie zuvor das alte für alle über die Rechenzentrums-Kennung authentifizierten Online-Angebote wie Stud.IP, OPIuM, Uni-E-Mail, das myUOS-Portal und WLAN.

Wo und wie bekomme ich mein Stud.IP-Passwort?

Das Anfangspasswort erhalten Sie zusammen mit Ihren Immatrikulationsunterlagen.

Wenn Sie die Zugangsdaten nicht kennen oder sie vergessen haben, können Sie diese aus Sicherheitsgründen nur persönlich unter Vorlage von Campuscard oder Personalausweis an folgenden Stellen abholen:

  1. Beratungsteam des Rechenzentrums
    im AVZ am Westerberg, Raum 31/E53
    Mo-Do 9:00-18:00 Uhr, Fr 9:00-15:00 Uhr
    Tel. 0541/969-3333
  2. Zentrum virtUOS,
    Heger-Tor-Wall 12, Raum 42/E04 (Erdgeschoss)
    Mo-Fr 9:00-14:00 Uhr
    Tel. 0541/969-6666.
    Während der vorlesungsfreien Zeit ist der Support nur unregelmäßig besetzt.

Eine Weitergabe der Zugangsdaten am Telefon oder per E-Mail ist nicht möglich.
Falls Sie im Portal myRZ eine Sicherheitsabfrage hinterlegt haben, können Sie Ihr Passwort auch selbst auf das Anfangspasswort, das Sie zusammen mit den Immatrikulationsunterlagen erhalten haben, zurücksetzen. Klicken Sie dazu auf den Link Passwort vergessen? und folgen den angezeigten Anweisungen.

Mein Passwort funktioniert nicht.

Falls ihr Zugang nicht (mehr) funktioniert, überprüfen Sie bitte folgende Punkte, bevor Sie sich an uns wenden:

1. Groß- und Kleinschreibung ist relevant. Benutzernamen enthalten nur Kleinbuchstaben, Passwörter können aus Groß- und Kleinbuchstaben bestehen. Achten Sie auch darauf, ähnliche Zeichen wie 1 (eins) und l (kleines L), 0 (null) und O (Buchstabe O) nicht zu verwechseln.

2. Melden Sie sich mit den richtigen Daten an? Stellen Sie sicher, dass Sie nicht versehentlich an die falsche Stud.IP-Installation geraten sind. Das Stud.IP der Universität Osnabrück finden Sie unter der Adresse
https://studip.uni-osnabrueck.de.

3. Testen Sie Ihre Zugangsdaten auf der Seite
https://myrz.uni-osnabrueck.de.
Teilen Sie uns bitte mit, ob es dort funktioniert.

Falls diese Maßnahmen nicht zum Erfolg führen, wenden Sie sich bitte an den Stud.IP-Support:

E-Mail: studip@uni-osnabrueck.de
Telefon: 0541/969-6666

Ich habe den falschen Status in Stud.IP.

Wenn Sie DozentIn oder TutorIn in einer Veranstaltung sind, aber in Stud.IP mit dem falschen Status geführt werden, wenden Sie sich bitte an den Stud.IP-Support und nennen Sie unbedingt Ihren Fachbereich und/oder einen Ansprechpartner, bei dem wir rückfragen können.

Stud.IP-Support:
E-Mail: studip@uni-osnabrueck.de
Telefon: 0541/969-6666

Ich kann mich für eine Veranstaltung nicht anmelden.

Nicht für alle Lehrveranstaltungen können oder müssen Sie sich über Stud.IP anmelden. Die Verantwortung hierfür liegt bei den Lehrenden bzw. den Fächern/Fachbereichen. Gesammelte Anmeldeverfahren (z. B. für die Erziehungswissenschaft oder die Sprachkurse) werden frühzeitig auf der Stud.IP-Startseite angekündigt oder innerhalb des Fachs bekanntgegeben. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an ihre DozentInnen oder die Fachbereichssekretariate.

E-Mails meiner DozentIn kommen in Stud.IP nicht an.

Bitte beachten Sie, dass Sie in Stud.IP nur Nachrichten erhalten, die über das interne Nachrichten-System von Stud.IP verschickt wurden. E-Mails, die z. B. an Ihre Uni-E-Mail-Adresse geschickt wurden, müssen Sie gesondert abrufen. Am besten eignet sich hierfür das Web-Interface unter https://sogo.uni-osnabrueck.de.

Was hat es mit meiner Uni-E-Mail-Adresse auf sich?

Alle Studierenden und Mitarbeiter/innen der Universität Osnabrück bekommen automatisch eine E-Mail-Adresse der Form benutzername@uni-osnabrueck.de. Sie können diese E-Mail-Adresse z. B. einfach über das Web-Mail-Interface unter https://sogo.uni-osnabrueck.de nutzen. Dort können Sie auch eine Weiterleitung zu einer beliebigen anderen E-Mail-Adresse einrichten. Weitere Informationen dazu finden Sie auf den Seiten des Rechenzentrums.

Wo bekomme ich Hilfe bei Fragen zum Stud.IP der Universität Osnabrück?

Bei allgemeinen Fragen zum Stud.IP der Universität oder bei Problemen mit dem System, können Sie sich telefonisch, per E-Mail oder persönlich an unseren Support wenden:

Zentrum virtUOS
Heger-Tor-Wall 12
Raum 42/E04

E-Mail: studip@uni-osnabrueck.de
Telefon: 0541/969-6666

Support-Zeiten: Mo-Fr 9:00 bis 14:00 Uhr
Während der vorlesungsfreien Zeit ist der Support nur unregelmäßig besetzt.