Universität Osnabrück
Seminar: Sprachvariation (SW3.1/2 = A+B, WP BA SW) - Details
You are not logged in.

General information

Course number 7.410105
Semester WS 2015/16
Current number of participants 57
maximum number of participants 50
Entries on waiting list 3
Home institute Germanistik
Courses type Seminar in category Offizielle Lehrveranstaltungen
First date Wed , 14.10.2015 18:15 - 19:45, Room: 41/112
Participants BA, BEU, Quer-MA Germanistik/Deutsch: Teil des Moduls SW3 oder Wahlpflicht BA

Course location / Course dates

41/112 Wednesday: 18:15 - 19:45, weekly (from 14/10/15) (14x)
15/130 Wednesday: 18:15 - 19:45, weekly (from 14/10/15) (1x)

Comment/Description

"Das Deutsche ist wahrscheinlich die vielgestaltigste Sprache Europas" - so denken zumindest einige (auch nicht-deutsche) Soziolinguisten. Schule und öffentliche Sprachdiskussion prägen demgegenüber ein Bild des Deutschen, das einseitig und vereinfachend am Standard- oder 'Hochdeutschen' orientiert ist und vergessen lässt, dass wir alle über eine innere Mehrsprachigkeit verfügen.
Bei der Beschreibung gesellschaftlich bedingter sprachlicher Variation umfasst die Bandbreite möglicher Themen:
- Funktionale (Umgangssprache, Fachsprachen...), räumliche (Dialekte), gruppenspezifische (Alter, Geschlecht) und mediale (Mündlichkeit/Schriftlichkeit) Variation;
- Sprachwandel und gesellschaftlicher Wandel: Normenwandel, Sprachkontakt;
- Öffentliches Sprachbewusstsein: Prestige von Varietäten, Spracheinstellungen, Sprachpflege und -loyalität.

Admission settings

The course is part of admission "SW3".