Universität Osnabrück
Seminar: Experimentelle Methoden in der Sprachverarbeitungsforschung (SW3.1/2, WP BA) - Details
Sie sind nicht angemeldet.

Allgemeine Informationen

Veranstaltungsnummer 7.411104
Semester WS 2015/16
Aktuelle Anzahl der Teilnehmenden 38
maximale Teilnehmendenanzahl 50
Heimat-Einrichtung Germanistik
Veranstaltungstyp Seminar in der Kategorie Offizielle Lehrveranstaltungen
Erster Termin Mi , 14.10.2015 10:15 - 11:45, Ort: 22/107
Leistungsnachweis 3 CP: Hausarbeit
4 CP: Hausarbeit und Kurzreferat

Veranstaltungsort / Veranstaltungszeiten

22/107 Mittwoch: 10:15 - 11:45, wöchentlich (ab 14.10.2015) (15x)

Kommentar/Beschreibung

Wer sich mit psycholinguistischen Studien beschäftigt und diese diskutieren und einordnen möchte, braucht ein grundlegendes Verständnis von empirischer Methodik. Wie werden experimentelle Fragestellungen erarbeitet? Was muss man bei der Planung und Durchführung eines Experimentes beachten? Wie werden erhobene Daten ausgewertet?
Das Seminar gibt eine Einführung in experimentelle Methoden psycholinguistischer Forschung. Es vermittelt notwendige Grundlagen für den Umgang mit psycholinguistischen Studien und richtet sich daher nicht nur (aber natürlich auch) an Studierende, die eine empirische Arbeit planen.
Die Seminarteilnehmenden sollen ein theoretisches und praktisches Verständnis von Hintergrund und Aufbau eines Experimentes erwerben. Dazu werden wir gemeinsam eine konkrete psycholinguistische Fragestellung aus dem Bereich der Sprachverarbeitung untersuchen.

Hinweis: Die Bereitschaft, sich auch mit englischsprachigem Material auseinanderzusetzen, wird (zumindest für den Erwerb von 4 CP) vorausgesetzt.

Anmelderegeln

Diese Veranstaltung gehört zum Anmeldeset "SW3".
Folgende Regeln gelten für die Anmeldung:
  • Die Anmeldung zu maximal 2 Veranstaltungen des Anmeldesets ist erlaubt.
  • Es wird eine festgelegte Anzahl von Plätzen in den Veranstaltungen verteilt.
    Die Plätze in den betreffenden Veranstaltungen wurden am 29.06.2015 um 23:59 verteilt. Weitere Plätze werden evtl. über Wartelisten zur Verfügung gestellt.
Veranstaltungszuordnung:

Anmeldemodus

Die Auswahl der Teilnehmenden wird nach der Eintragung manuell vorgenommen.

Nutzer/-innen, die sich für diese Veranstaltung eintragen möchten, erhalten nähere Hinweise und können sich dann noch gegen eine Teilnahme entscheiden.